Autor: Jule

#genusstrotztkrise

Für die kommenden Wochen starten wir eine Aktion unter dem Hashtag #genusstrotztkrise . Wir wollen damit Selbständigen und Freiberuflern, die es derzeit besonders trifft, vorstellen, Buchtipps und Rezepte teilen, die uns in diesen Zeiten vielleicht besonders gut tun. Denn ein gutes Essen beruhigt die Seele.

regio-tv zu Gast bei Hädecke :: Rezept Nr. 1: Chicorée in Schinken

Wir hatten im Dezember das große Vergnügen, dem Team von regio.tv für die Region Böblingen zwei gesunde Gerichte für die Winterzeit vor laufender Kamera vorzustellen. Im Ladengeschäft von »Live your Food« im Nachbarort Merklingen hatten wir uns dafür auch die beste Atmosphäre ausgesucht. Heute stellen wir euch Rezept Nummer 1 von Alain Ducasse vor, das wir nachgekocht haben. Morgen folgt Winterrezept Nummer 2.

Was essen auf der Messe?! Sandwich vegetarisch

Unsere Reihe #wasessenaufdermesse haben wir mit einigen Protagonisten aus der Buchbranche und Foodbloggerszene zum Messeauftakt am Mittwoch – bzw. für uns schon am Dienstag – gefüllt. Unter anderem mit Stimmen von BuchMarkt, dem Börsenblatt, vom Reclam Verlag oder Dorling Kindersley, von Foodbloggern wie Britta von Glasgeflüster oder Tobias alias dem Kuchenbäcker. Heute gibt es wie versprochen, die vegetarische Variante vom Mitnahme-Klassiker schlechthin: dem Sandwich.

Was essen auf der Messe?! Sandwiches, ein Klassiker für unterwegs

Zwei weitere Foodbloggerinnen haben wir vergangenes Jahr vor die Linse bekommen. Johanna von My tasty little Beauties und Andrea von Zimtkeks & Apfeltarte. Beide waren sich ziemlich einig, was den Wunsch beim Mittagessen anging. und für alle, die sich diesen Wunsch direkt zuhause erfüllen, oder sich ein Messevesper packen wollen, haben wir ein passendes Rezept aus einem unserer Bücher herausgesucht.

Buchrezension „Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens“

Dieses Buch ist eine echte Genuss-Lebens-Reise. […] Jedes Kapitel hält einen anderen erzählerischen und kulinarischen Protagonisten bereit. Mal ist es Wein, Gebäck, selbst gefangener Zander, die beste Zwiebelsuppe der Welt (natürlich mit Gruyère!), irre scharfes Chili-Essen und hier und da gibt es zudem kleine Rezepte.
Soviel darf man durchaus verraten: Zum Schluss fügen sich all diese Zutaten zu einem wunderbaren Menü zusammen.

The stars look different today … · Rezept für Bowie-Fans

Die Woche begann in musikalischer Hinsicht sehr traurig. David Bowie ist kurz nach Veröffentlichung seines neuen Albums „Blackstar“ im Alter von 69 Jahren an Krebs gestorben. Seine Musik und sein gesamtes künstlerisches Werk haben mehrere Künstler und Generationen geprägt, seine Schauspielkunst und Begabung fürs Musical setzte er noch als Sahnehäubchen auf sein Schaffen obenauf. Ganz abgesehen von seinem Einfluss als Stilikone und leichtfüßiger Genderseiltänzer. Wie er all das geschafft hat, bleibt mir ein Rätsel.

Nachgekocht: Harissa-Geflügel-Kebab

Dieses Buch darf bei keiner Grillsession fehlen. Punkt. Denn keines der Rezepte, die ich bisher ausprobiert habe, gab es bisher nur einmal. Was sicherlich auch an der genialen Kochbuch-Autorin Ghillie Başan liegt. Die scharfen Auberginen von Seite 54 sind inzwischen Standard bei meinen Grillsessions und haben sogar schon Auberginenzweifler überzeugt. Für das Menü des Monats hab’ ich die Harissa-Geflügel-Kebabs mit Orangen und eingelegter Zitrone getestet. Und was soll ich sagen – das war nicht das letzte Ma(h)l.

Nachgekocht: Gazpacho mit Zitrusfrüchten

Meine erste Begegnung mit diesem Gericht ist schon ein paar Jahre her. Was klingt, wie der Beginn eines klassischen Witzes, hat sich wirklich so zugetragen: In einer verlassenen Hütte mitten in der spanischen Extremadura, ohne Strom oder fließend Wasser, rührten ein Spanier, zwei Franzosen und drei Deutsche aus einigen Zutaten – unter anderem auch frischen Eiern, quasi direkt dem Huhn unterm Hintern weggeklaut – eine nahrhafte und einfache, gute Suppe zusammen. Kulinarische Völkerverständigung par excellence und ein einfacher und dennoch so eindrücklicher Genuss. Zu der Zeit war es zwar nicht ganz so heiß wie derzeit hier, aber die Region ist, wie der Name schon sagt, bekannt für ihre extremen Wetterbedingungen. Im Sommer ist die Gazpacho dort, wie auch in ihrer Herkunftsregion Andalusien, eine gern gesehene Mahlzeit.

Nachgekocht: Orangen-Zitronen-Granité

Vor einiger Zeit haben wir für euch einige Rezepte aus unseren Büchern ausgesucht. Die neue Serie, die wir beginnen wollen nennt sich „Menü des Monats“. Im Monat Juli dreht sich alles um Zitrusfrüchte. Und wie das im Leben so ist, ist unser erster Gang natürlich das Dessert ;) Vergangenes Wochenende habe ich gleich zwei Granités aus dem quadratischen Buch „Eis“ von Sunil Vijayakar ausprobiert. Das Büchlein haben wir zwar schon ein paar Jahre im Programm, aber die Rezepte sind wahnsinnig simpel und gut, vor allem weil man sie auch gänzlich ohne Eismaschine umsetzen kann (so ein dolles Ding besitze ich nämlich leider noch nicht).

Natur & Genuss: Adventsgewinnspiel zum 4. Advent

Unsere letzte Adventsverlosung haben wir zur Weihnachtsverlosung ausgebaut. Dieses Mal führt uns die Schlehe sozusagen heim ins „Ländle“. Denn rund um Weil der Stadt, wo unser Verlag seinen Firmensitz hat, wachsen jede Menge Schlehen. Und der Ort liegt auch bezeichnenderweise im Heckengäu (http://de.wikipedia.org/wiki/Heckengäu). Noch mehr Schlehen gibt es dann vielleicht nur noch rund um Calw im sogenannten Schlehengäu.

Natur & Genuss: Adventsgewinnspiel zum 3. Advent

Habt ihr alle schon euren Weihnachtsbaum besorgt oder plant es noch? Vielleicht habt ihr ja auch einen schönen Adventskranz aus Nadelbaumzweigen auf dem Tisch stehen. Oder einen schönen Kiefernzweig samt Weihnachtsschmuck in einer großen Vase, so wie wir das häufig zu Hause haben. Aber könnt ihr euch das auch auf dem Teller als essbare Wildpflanze vorstellen?

Natur & Genuss: Adventsgewinnspiel zum 1. Advent

Eine Verlosung im Winter mit Büchern über essbare Pflanzen? Wer sich jetzt am Kopf kratzt – es gibt mehr immergrüne Pflanzen, als man denkt. Natürlich ist der Tisch draußen in der Natur ab März und vor allem im Sommer reicher gedeckt, aber ich fand es beim letzten Spaziergang im Wald mit Markus Strauß schon erstaunlich, was man derzeit noch so alles findet…

Street Food Thursday in Berlin

Wie lang hatte ich schon versucht, diesen Termin mal wahrzunehmen. Wenn man inzwischen schon drei Titel zum Thema im Verlagsprogramm hat wurde das aber auch wirklich mal Zeit. Kollegin Sabine hatte das schon während der re:publica geschafft und jetzt war endlich der richtige Zeitpunkt für mich gekommen. „Wovon spricht sie eigentlich?“ Na, vom Streetfood-Thursday in der Berliner Markthalle Neun!

Texas BBQ Voting

Der Hädecke Verlag hat etwas Fantastisches ausprobiert. Unglaublich, was dann passierte! Endlich wollte auch ich mal eine solche Überschrift platzieren, und hierzu passt es vielleicht auch mal ganz gut ;) Denn in der Tat haben wir so etwas noch nie ausprobiert!

Tapas vegetarisch: Marinierte Artischocken mit Balsamico-Erdbeeren

Foto: © Silvio Knezevic aus Tapas vegetarisch Bereitet ihr euch auch schon auf ein sonniges Grillwochenende vor? Bei uns steht morgen ein kleines Familiengrillen an und als tolle Ergänzung oder Abwechslung zu dem ja doch meist fleischlastigen Vergnügen gibt es heute – passend zum #tierfreitag – ein vegetarisches bzw. veganes Rezept aus unserer sommerlichen Neuerscheinung von Margit Kunzke „Tapas vegetarisch“. Echt spanische und einfallsreiche Rezepte, die den Sommer so richtig einläuten. Und Artischocken mit Erdbeeren sind einfach eine verlockende Kombination. Wir wünschen euch ein genussreiches, langes Wochenende!

Smillas Tortencreme

Serviceseite für alle Leser/innen von Smilla Luuks Buch “Zimtschnecken und Prinzessinnentorte“   Hier findet ihr das Alternativrezept für die Tortencreme, die bei Smillas Prinzessinnentorte auf Seite 34 im neuen Buch „Zimtschnecken und Prinzessinnentorte“ verwendet wird. Zusätzliche Milch wie im Rezept vermerkt benötigt ihr dann natürlich nicht. Wenn ihr selbst noch Vorschläge für Varianten habt, könnt ihr gerne unten einen Kommentar hinterlassen!

#ducassetour · ein Kochbuch auf Reisen

Die Vergleiche zu französischen Weinen oder einem guten Eintopf fallen mir sofort ein, wenn ich an die Entstehungsgeschichte von „Nature“ denke. Das neue Kochbuch von Alain Ducasse, mit vielen gesunden Rezepten, darunter einige vegetarische, wird im April im Buchhandel landen. „Endlich!“ hört ihr da nicht nur unser Verlagsteam ausrufen, auch viele Ducasse-Fans warten schon sehnsüchtig auf das Werk, das nun erstmalig auf Deutsch erscheint.

60 kg Kuchen – der Weiler Spickling

Letztes Wochenende konnte ich einen Blick hinter die Kulissen der Weil der Städter Fasnet und ihres berühmtesten Kuchens werfen: Der Spickling wurde zum Jubiläum der sogenannten Spicklingsweiber – einer Fasnetsgruppe der schwäbischen Narrenzunft AHA – als Riesenkuchen gebacken. Und wie das vonstatten ging, konnte ich dank der tollen Gastfreundschaft der Frauen direkt miterleben.

Brokkoli-Ingwer-Sauce

Foto: © Johanna Gollob aus Tomatenrot und Drachengrün Katharina von esskultur hat Ende Januar einen neuen Begriff begründet, den tierfreitag. In ihrem Blogbeitrag erklärt sie genau, wie man mitmachen kann und was es damit auf sich hat. Eine tolle Intitiative, ohne Zeigefinger und mit dem richtigen Dreh, mehr Bewusstsein in den kulinarischen Alltag zu bekommen. Da steuern wir heute gerne ein Rezept aus einem Buch bei, für das wir aktuell die dritte Auflage vorbereiten: „Tomatenrot + Drachengrün“. Ariane hat daraus schonmal nachgekocht und das passende Gewürzsalz findet ihr auch hier auf dem Blog.

plow is kurizy · Reiseintopf mit Huhn aus Russland

Foto: © Michael Boyny aus Russland Bereits zu Silvester hatte Ariane sich schon ein wenig durch das Russland-Buch gekocht. Passend zur Winterolympiade servieren wir euch heute einen russischen Plow, der mit dem Pilaw verwandt ist. Natürlich mit einem extra bunten Bild und dem Hinweis, dass das wunderbar einfache Rezept auch ohne Wintersport hervorragend schmeckt ;)

Crackers & Grissini

Fotos: © Deirdre Rooney aus Crackers & Grissini Heute gibt es direkt zwei Rezepte, aber nur eines davon passt auch zum Tierfreitag. Nicht nur weil die Cranberriecrackers mit Buttermilch gemacht werden sondern weil sie auch sehr gut zu Käse passen. Das erste Rezept mit Quinoa und Körnern ist eine tolle Ergänzung zum Salat oder man isst sie einfach mit einem leckeren Chutney oder Relish (Ariane hat schonmal etwas nachgekocht, hier findet ihr vielleicht direkt die passende Ergänzung). Der neue Titel in unserer quadratischen Reihe Crackers & Grissini ist voller Ideen für den perfekten Cracker. Vom asiatischen Reiscracker bis zu italienischen Grissini, salzig oder süß, wenn sie duftend aus dem Ofen kommen sind sie vor allem perfekt knusprig! Und selbstgemacht kommen sie auch ohne Zusatzstoffe aus, erweitert ist das im Buch auch mit Tipps für glutenfreie Varianten. Und das Kleingebäck ist richtig vielseitig: egal ob mit etwas Belag zum Aperitif gereicht, in Stücke gebrochen und als Croûton in der Suppe serviert, pur oder nur mit Butter bestrichen als kleiner Snack für zwischendurch oder als raffiniertes Partygebäck. …

Hefezopf · Rezept der Woche

Foto: © Chris Meier, BFF, Stuttgart aus Original schwäbisch Backen Letztes Wochenende habe ich die gefüllten Teigtaschen ausprobiert, dieses Wochenende soll es ein schwäbischer Klassiker sein. Wir haben noch ein paar letzte Gläser Quittengsälz (Quittengelee, Gsälz steht im Schwäbischen aber auch allgemein für Marmelade) im Keller stehen und die brauchen dringend eine gute, frisch gebackene Unterlage. Was passt da besser als ein Hefezopf! Wenn ihr am Wochenende lieber etwas Herzhaftes in den Ofen schieben wollt, empfehle ich euch, das Blogevent #Synchronbacken von Zorra und Sandra zu verfolgen (oder, wenn ihr es noch schafft, gleich mitzumachen), die beiden berichten auf Twitter, Facebook, Google+ und Instagram und das wird sicherlich eine spannende Angelegenheit!

Ravioli mit Grünkohl und Pancetta

Foto: © Pierre Javelle aus Ravioli, Agnolotti, Tortellini & Co. Selbstgemachte Ravioli stehen bei mir dieses Wochenende auf dem Plan! Im vergangenen Jahr gab es ja schonmal eine Rezept-Premiere auf dem Block. Und bislang hab ich es noch nicht geschafft, aus Laura Zavans quadratischem Buch etwas nachzukochen. Vielleicht habt ihr ja dieses Wochenende auch Lust es mir gleichzutun, zum Beispiel mit einer winterliche Ravioli-Variante.

Quinoaküchlein mit Sprossen

Foto: © Philippe Barret & Myriam Gauthier-Moreau aus Keime und Sprossen Heute bringen wir ein wenig Frische in euren Speiseplan: Jetzt im Winter sind Sprossen wieder ein echter Renner in der Küche. Die Vitamin-, Mineralstoff- und Enzymbomben sind auch eine gute Ergänzung für jede Diät. Und ihr könnt die Sprossen wirklich kinderleicht zuhause selbst ziehen. Im Buch gibt es neben Rezepten, die weit über die Salatbeilage hinausgehen, auch Tipps für das erfolgreiche Selberziehen in der heimischen Küche.

Stifádo

Unter dem Hashtag #hvsdk posten wir hier jeden Sonntag Begriffe aus dem Küchenlexikon von Herbert Birle „Die Sprache der Küche“. Heute fiel die Wahl auf „Stifádo“ – in der Silvesternacht fragten wir uns in kleiner Feierrunde, welche anderen Schmorgerichte es außer Tajine noch im Mittelmeerraum gibt. Und Griechenland liefert eines davon. Begriff entnommen aus Herbert Birle Die Sprache der Küche Hädeckes kulinarisches Lexikon ISBN 978-3-7750-0390-2 1. Neuauflage, Flexocover, 520 Seiten 19,90 € (D), 29,90 Fr. (CH), 20,50 € (A)      

Reutlinger Mutschel

Foto: © Chris Meier, BFF, Stuttgart aus Original schwäbisch backen Hattet ihr erholsame Festtage und ein schönes Silvesterfest? Damit die genussreiche Zeit gleich weitergehen kann haben wir für euch ein Rezept aus „Original schwäbisch Backen“ rausgesucht, das wunderbar in die Zeit des Jahreswechsels passt. Die schwäbische Mutschel wird traditionell am Donnerstag nach Dreikönig gebacken, also kommende Woche am 9. Januar 2014. Lasst es euch schmecken!

Foodblogs unter’m Weihnachtsbaum

Last Call! Letzter Aufruf! Dernier Appell! – für alle Geschenkeorganisierer/innen. Die famose, engelhafte Idee von Ariane, auf die sie hier schon aufmerksam gemacht hat, läuft nur noch bis kommenden Montag, den 9. Dezember. Wer also ein signiertes Exemplar mit persönlicher Widmung seinen Lieben – oder auch sich selbst – schenken möchte, schickt flugs eine Mail an uns oder an Ariane.

Jeden Tag ein Buch · Teil 2 · Blogevent · Tag 3

Schon haben wir Tag 3 von „Jeden Tag ein Buch“ und es sind schon einige Buchvorstellungen zusammengekommen. Die Übersicht zum gesamten Blogevent findet ihr bei Astrid auf dem Blog, nach dieser Woche müssen dann alle Quellen von den Organisatoren zusammengetragen werden und ich bin schon gespannt, welche Kreise die Idee dieses Mal gezogen hat – und wie lang wohl meine eigene neue Wunschliste an Genussbüchern wird. Die Ungeduldigen unter euch können natürlich auch schon auf Hashtag-Suche gehen (#jteb oder #jteb2 bei Facebook oder Twitter).

Jeden Tag ein Buch · Teil 2 · Blogevent · Tag 1

Kaum zu glauben, dass die letzte Jeden Tag ein Buch-Aktion schon wieder so lange vorüber ist. Und umso schöner, dass jetzt rechtzeitig vor Weihnachten die zweite Themenwoche stattfindet, damit man seinen Wunschzettel noch etwas erweitern kann. Vielen Dank an dieser Stelle wieder für die Organisation an Astrid von Arthurs Tochter kocht, Max von Highendfood und Stephanie von Kleiner Kuriositätenladen.

Gewürz-Waffeln · Rezept der Woche

Waffelzeit ist ja eigentlich das ganze Jahr über. Jetzt, wo es draußen ein wenig früher dunkel ist, man sich vielleicht am Wochenende zur gemütlichen Kaffee- oder Teerunde trifft passt das folgende Rezept gut zum Brunch oder als Dessert. Die Waffeln sind verfeinert mit allerlei Gewürzen – Ingwer, Zimt, Nelke – und obendrauf gibt es noch als i-Tüpfelchen Ahornsirup-Butter, vielleicht noch mit einem Klecks Sahne oder Früchten ergänzt. Soulfood für nasskalte Tage!

Rote-Bete-Aufstrich mit Apfel (vegan) · Rezept der Woche

Man könnte meinen, es wäre immer noch World Bread Day, denn diese Woche gibt es ein Rezept für obendrauf. Seit dieser Woche sind die veganen Brotaufstriche von Anette Heimroth, Brigitte Bornschein und Markus Bonath erhältlich. Und wir hatten im vergangenen Jahr auf der Buchmesse schon die Gelegenheit, drei davon zu probieren. Wirklich köstlich – auch mich als Nichtveganer haben sie geschmacklich völlig überzeugt!

Zwiebelkuchen · Rezept der Woche

Anlässlich des World Bread Day am 16. Oktober gab es in dieser Woche jede Menge Beiträge im Netz zu altbekannten und neuen Brotbackrezepten. Auf Zorras Blog könnt ihr die vergangenen Jahre Revue passieren oder euch auf Pinterest inspirieren lassen. Da haben sich jede Menge tolle Rezepte versammelt. Wir schieben heute noch einen Zwiebelkuchen hinterher, der ja kein richtiges Brot ist, aber wunderbar in die Jahreszeit und z.B. zu einem frischen Federweißer passt.

Jules Messerückblick · Ratgeber, Altbier und Persien

Die Messemöbel stehen wieder an ihrem angestammten Platz und es wird Zeit, auf die vergangene Woche zurückzublicken. Die Buchmesse hatte gerufen und fast alle kamen. Vor allem kamen viele zu uns an den Stand und das war einfach (Anlauf, Sprung nach oben) … Spitze! Neben all den Begegnungen und Ereignissen berichte ich in meinem persönliche Messerückblick auch über die kulinarischen Höhen und Tiefen. Zum Messeempfang natürlich in schönen kleinen Häppchen.

Extrascharfes Chili · Rezept der Woche

Extrascharfes Texas-Chili Vor zwei Wochen haben wir euch schon ein Rezept aus Dan May’s Chili-Kochbuch vorgestellt – heute folgt das zweite, nicht weniger scharf und ein echter Klassiker: ein Chili-Eintopf aus Texas. Wir kennen hierzulande ja vor allem die Version mit Hackfleisch als Chili con Carne, das hier ist eine Variante mit etwa größeren Fleischstücken und feurig-scharfen Chipotle- und Cayenne-Chilis. Außerdem findet ihr am Ende des Rezepts eine Leseprobe des Buches. Das hier ist das nachgereichte Rezept der Woche vom vergangenen Freitag (siehe hier).

Mizzi ist wieder da!

Wir hatten auf unserer Facebook- und Webseite darauf hingewiesen: Unser Blog war leider in der letzten Woche nicht gut zu erreichen, teilweise völlig lahm gelegt. Dank technischer Unterstützung von Antje läuft jetzt alles wieder (falls nicht, meldet euch bitte nochmal bei uns) und sie hat den Bösewicht im System ausfindig gemacht. Da ihr natürlich ein wenig darben musstet und wir zweimal kein Rezept auf dem Blog posten konnten, werden wir für die kommende Woche einfach jeden Tag eines aus unseren Herbstneuerscheinungen veröffentlichen – als kleine Wiedergutmachung. Mit dabei sind auch ein paar Exklusivrezepte, die wir vor Buchveröffentlichung euch schon jetzt präsentieren. Entschuldigt bitte diese Pause – wir wünschen euch viel Spaß mit den Rezepten und natürlich Guten Appetit! Ach ja, die beiden letzten Rezepte der Woche werden natürlich so schnell wie möglich nachgereicht :)

Grillrezept · Texas-Steak

Texas Steak · Grillrezept der Woche

Texas-Steak mit gefüllten Pilzen Die Sommergrillsaison neigt sich dem Ende zu und für den Abschluss haben wir für euch ein noch „heißes“ Steak- Grill-Rezept. Diese Woche kamen die Paletten bei uns an und seit gestern wird das Buch für den Handel ausgeliefert. Dan May’s Chili-Kochbuch bietet scharfe Genussrezepte aus aller Welt und wir reisen heute mit euch nach Texas.

Kürbis Muffin Rezept

Kürbis Muffin Rezept der Woche

Pikante Kürbis-Muffins mit Ziegenfrischkäse Nach unseren Ausflügen nach Südtirol und Hessen haben wir für euch diese Woche ein Kürbis-Rezept ausgesucht. Das runde Gemüse erobert langsam wieder die Regale und auch Küchen. Das Muffin-Rezept ist eine schöne Abwechslung zu Suppe & Co. Und wenn ihr nach weiteren Anregungen sucht, schaut am besten bei eurem Buchhändler des Vertrauens vorbei und haltet nach „Kürbisküche – klassische Rezepte“ von Michel Brancucci & Erica Bänziger Ausschau (ISBN 978-3-7750-0514-2)!

weinsuppe-rezept-der-woche

Weinsuppe · Rezept der Woche

Weinsuppe mit Zimtcroûtons und Parmesan · Weinstube Zur Sandmühle Es „herbstelt“ langsam, die Temperaturen werden bereits – zumindest in unseren Breiten – empfindlich frisch nachts und die Natur wirft sich in ihre bunte Schale. Bei Sonnenschein also das ideale Ausflugs- und vielleicht Wanderwetter. Eine der schönsten Regionen dafür ist sicherlich die Pfalz. Neben den beiden in den letzten Wochen vorgestellten Rezepten, gibt es in der Reihe „Weiberwirtschaften“ auch einen Titel über die Wirtinnen aus Rheinland-Pfalz. Unterhalb des Rezeptes gibt es noch eine Leseprobe und den Link zu unseren neu eingerichteten Google Maps-Karten für eure kulinarische Ausflugsplanung. Und zur herbstlichen Einstimmung ein wärmendes Suppenrezept aus Wahlheim von Heike-B. Köngeter, Weinstube Zur Sandmühle: Weinsuppe!

Schüttelbrotgnocchi · Rezept der Woche

Schüttelbrotgnocchi · Rezept der Woche

Schüttelbrotgnocchi · Hotel Bella Vista am Stilfserjoch Wie letzte Woche angekündigt kommen heute die Südtiroler Weiberwirtschaften zum Zug. Wir haben für euch ein weltmeisterliches Rezept der Woche mit dem typischen Schüttelbrot aus dem Hotel Bella Vista von Ingrid und Petra Thöni für euch ausgesucht. Weltmeisterlich deshalb, weil Skiweltmeister Gustav Thöni dort zuhause ist. Die Küche des Hauses setzt auf Traditionelles, modern präsentiert, die Vinschger Schneemilch ist z.B. eine besondere Spezialität. Wer dort also mal zum Wandern oder Skifahren geht, sollte einen Abstecher machen, die Aussicht aus dem Restaurant ist bombastisch.

Weiberfladen · Rezept der Woche · Hessische Weiberwirtschaften

Weiberfladen · Rezept der Woche

Weiberfladen „Adonis’ Kuss“ Die Weiberwirtschaften haben unser Programm fest im Griff! In dieser Woche erschien „Südtiroler Weiberwirtschaften“ und „Hessische Weiberwirtschaften“ folgt kommende Woche. Wir drehen den Spieß für das Rezept der Woche allerdings um – heute gibt es „Weiberfladen – Adoni’s Kuss“ der Eltviller Weiberwirtschaft. Wir finden: Eine schöne Abwechslung zu den sommerlichen Grillwochenenden!

Rezept der Woche · Bunter Sommersalat mit Quinoa

Bunter Sommersalat · Rezept der Woche

Heute gibt es ein versilbertes Rezept der Woche! Das Buch von Erica Bänziger hat beim Literarischen Wettbewerb der Gastronomischen Akademie Deutschlands, kurz GAD, in diesem Jahr eine Silbermedaille gewonnen. Der bunte Sommersalat mit schwarzem Quinoa und Büffelmozzarella passt hervorragend zu unseren sommerlichen Temperaturen. für 4 Personen

Hähnchenkebab · Rezept der Woche

Unser neuer Praktikant, das Genusshasi, hat heute das Rezept der Woche für euch ausgewählt: Würzige Hähnchenspieße, eingelegt in Zitronensaft und Crème double mit Mandeln. Jule hat das Rezept schon mehrfach erfolgreich bei Grillabenden erprobt und die Gäste waren immer hin und weg von diesen fabelhaften Kebabs. Unser Tipp: Spieße gemütlich vormittags für den Grillabend vorbereiten, je länger sie in der jeweiligen Marinade ziehen, desto besser. Diese hier sollten laut Rezept mindestens 6 Stunden ziehen, bei Jule haben aber schon mal aus Zeitgründen auch 4 Stunden ausgereicht ;) Im Buch heißt es außerdem: In vielen indischen, türkischen und nordafrikanischen Rezepten finden Nüsse Verwendung. Sie sind manchmal in Köfte-­Gerichten enthalten oder ergänzen eine Fleisch­panade. Hier sorgt die Kombination von gemahlenen Mandeln und gedünsteten Zwiebeln für einen aromatisch­süßlichen Geschmack. für 4 Portionen

GAD-Silbermedaille für „Gut Brot will Weile haben“ · Backbuch

Die Verleihung der Medaille findet traditionell erst im Rahmen der Frankfurter Buchmesse statt, aber wir dürfen uns schon jetzt freuen über die Silbermedaille für das Buch über traditionelle Brotbackkunst, das Back-Handwerk und die Geschichte des idyllischen Lorettohofes in Zwiefalten: „Gut Brot will Weile haben“. Wir gratulieren dem gesamten Produktionsteam rund um Ria Lottermoser ganz herzlich!

Unser Testbalkon in Stuttgart

Wild Urban Gardening · Teil 3

Es grünt und blüht auf unserem Testbalkon bei Autor Dr. Markus Strauß in Stuttgart. Die Pflanzen und Kräuter haben sich prächtig entwickelt und auch die Brunnenkresse ist nun bereit für das Umtopfen in das Holzfass. Wir haben auch alles wieder in einem Video festgehalten, das ihr euch auf unserem Youtube-Kanal oder direkt hier im Blog anschauen könnt.

Wild Urban Gardening · Teil 2

Der Frühling hat nun endlich Einzug gehalten, die Blüten und Pflanzen vor der Türe sprießen, alles wird endlich bunt und darum ist es auch höchste Zeit, den nächsten Teil unseres Projektes Wild Urban Gardening einzuläuten. Los geht es dieses Mal mit dem Aussäen der Brunnenkresse. Welche Form man dafür benötigt, haben wir Euch im ersten Teil [link] erzählt. Außerdem zeigt Euch unser Autor Dr. Markus Strauß, welche „wilden“ Pflanzen sich noch für den Balkon oder die Terrasse gut eignen. Natürlich gibt es auch zum zweiten Teil wieder ein Video, das Ihr auf unserem Youtube-Kanal oder direkt hier im Blog anschauen könnt.

Morgenmuffels Muntermacher

Zum Tag des Frühstücks werfen wir einen Blick in unser Archiv: „Morgenmuffels Muntermacher“ von Heide Bauerle erschien 1994 in der Reihe der „Lukullischen Literatur“, die Hädecke herausbrachte. Wir haben für euch rausgesucht: Pfefferminz-Kaffee, Süße Knusper-Ecken und Rollmöpse in Kräutertunke – für die Halloween-Nachtschwärmer unter euch.

Zum Gesundheits-Gourmet werden

Die Autorin, Dr.med. Susanne Bihlmaier (Ärztin für Naturheilverfahren und Chinesische Medizin, Fachautorin, Dozentin und begeisterte Hobbyköchin) hat in ihrem neuen Buch „Tomatenrot + Drachengrün“ ihre Erfahrungen aus der Praxis mit vielen Rezepten, spannenden Interviews und wichtigen theoretischen Informationen zusammengestellt. Im Intervie erzählt Sie, warum Sie ihren Patienten hin und wieder eine selbst gekochte Kostprobe mitgibt, welche persönlichen Erfahrungen Sie mit gesunder Ernährung gesammelt hat und warum auch kleine Sünden wichtig sind.