Rezept der Woche
Schreibe einen Kommentar

Pushup-Cakepops · Mango & Chili · Rezept der Woche

Sonne auf dem Dessertteller für das kommende Wochenende: Die neuen Push-up-Cakepops bringen echte Abwechslung für Süßmäulchen und sind auch auf Partys eine echte Überraschung für die Gäste!

Sandra Müller hat bereits mit „Verrückt nach Cakepops“ tolle Ideen für die kreative Backstube bei uns veröffentlicht. Ihr zweiter Band „Push-up Cakepops“ bietet neue Ideen für geschichtete Minikuchen, Cakepops und ihre neu entwickelten Cakedrops. Das Rezept der Woche ist ein echter Stimmungsaufheller für trübe Novembertage:

Push-up-Cakepops: Süße Mango & scharfe Chili

Material & Zutaten

12 Push-up-Formen (erhältlich z.B. bei cake-pops.de)
3 große reife Mangos
1 kleine Orange, Saft
ca. ½ TL Chiliflocken
feiner Schokobiskuit (im Buch ein Grundrezept auf Seite 11)
schnelle, leichte Schokosahne (im Buch ein Grundrezept auf Seite 12)
24 kleine rote Chilischoten (zum Dekorieren)
rotes Geschenkband

Zutaten feiner Schokobiskuit

100 g dunkle Schokolade, mind. 70 % Kakaogehalt
4 Eier
80 g Zucker
2 EL Weizenmehl, Type 405

Zubereitung feiner Schokobiskuit

  1. Schokolade im Wasserbad schmelzen und warm halten.
  2. Eier trennen und das Eiweiß mit Zucker steif schlagen. Nacheinander die Eigelbe einzeln unterziehen. Lauwarme Schokolade und gesiebtes Mehl locker mithilfe eines Schneebesens unter die Masse heben.
  3. Backofen auf 175 °C vorheizen.
  4. Die Teigmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 20–25 Minuten backen.
  5. Stäbchenprobe machen: Wenn an einem Holzstäbchen, das in den Kuchen gestochen wird, nichts mehr kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.

Zutaten schnelle, leichte Schokosahne

100 g dunkle Schokolade mit mind. 70 % Kakaoanteil oder Zartbitter-Schokolinsen oder (für Chilifans) eine hochwertige Chilischokolade
500 ml Sahne/Rahm
1 Pck Sahnesteif

Zubereitung schnelle, leichte Schokosahne

  1. Schokolade im Wasserbad bzw. Glasurlinsen schmelzen.
  2. Sahne mit Sahnesteif halbfest schlagen.
  3. Geschmolzene lauwarme Schokolade oder Glasurlinsen unterziehen. Schokosahne fertig aufschlagen und kühl stellen.

Zubereitung & Dekoration der Push-up-Cakepops

  1. Mangos schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Mangos in kleine Würfel schneiden. Mit Orangensaft in einen Topf geben, kurz andünsten und mit den Chiliflocken würzen. Gegebenenfalls noch etwas Orangensaft nachgießen, alles gut durchziehen und abkühlen lassen.
  2. Aus dem Biskuit mit einem runden Ausstecher (Durchmesser etwas kleiner als die Push-up-Formen, ca. 4 cm) Plätzchen ausstechen.
  3. Zum Montieren der Push-up-Formen den Stiel zuerst in die Bodenplatte stecken. Diese dann von oben in die Push-up-Hülle stecken und nach unten schieben.

Tipps
Von einer zusätzlichen Bodenplatte den seitlichen Rand entfernen und die Platte auf einen weiteren Stiel stecken. Das ergibt ein perfektes Werkzeug, um beim Befüllen der Push-up-Formen die Schichten von oben nach unten zu schieben!
Die Push-up-Formen in einem Display, einer Dekohilfe oder in einem Glas platzieren, sodass sie gerade stehen und befüllt werden können. Die Push-up-Formen abwechselnd mit Schichten von Biskuit, scharfem Mangokompott und Schokosahne füllen.Dabei mit einem Biskuitplätzchen beginnen und die Schokosahne ggfs. mithilfe eines Spritzbeutels einfüllen.
Die letzte Schicht (Schokosahne) mit einer Chilischote dekorieren.
Push-up-Formen außen mit einem roten Band und Chilischoten dekorieren.

Guten Appetit!

 

PUSHUP-CAKEPOPS-3D-ONIX
Rezept und Bild entnommen aus:
Sandra Müller
Push-up-Cakepops
mit neuen Ideen für Pops & Drops
ISBN 978-3-7750-0642-2
Hardcover, 96 Seiten, 82 Farbfotos
14,95 € (D), 19,90 Fr. (CH), 15,40 € (A)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.