#genusstrotztkrise, Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Angela F. Endress :: Fotografin, Bloggerin und Autorin :: Mississippi Mud Cake

Wir sammeln aus allen Genussbereichen Beiträge für #genusstrotztkrise und diese Woche steht ganz im Zeichen dieser Aktion. Es wird Beiträge geben aus Kultur, Kunst und Verlag. Natürlich immer mit einem passenden Buchtipp aus dem unabhängigen Buchhandel. Die Reihe in dieser Woche eröffnet Fotografin, Bloggerin und Autorin Angela Francisca Endress mit einem Rezept aus den USA.

Stellst Du Dich kurz vor? Angela Francisca Endress, Fotografin, Bloggerin.

In welchen Bereichen arbeitest Du? stilllife-, food-Fotografie, im Blog HEIMATRUHE: GARTEN,ESSEN, DRINKS, LA VIE…NETT, WIE SONST NIE!, Tourismus, Museen.

Wie bist Du aktuell von der „Corona-Krise“ betroffen? Alle Termine, in denen es um Foto-Jobs gehen sollte, abgesagt. Wann unser Buch „Der Naturkoch“ gedruckt wird, steht in den Sternen. Tourismus darf nicht stattfinden, Museen geschlossen, keine neuen Ausstellungen anberaumt, auch dort umfangreiche finanzielle Einbussen.

Angela Francisca Endress, Fotografin und Autorin

Welche Auswirkungen wird das vermutlich haben? Bis jetzt sind noch keine schönen absehbar. Verdienstausfall rundum, was wird, wenn der Virus mal irgendwann in den Rückzug geht, kann man nicht voraussehen. Positiv, wie ich veranlagt bin, hoffe ich, dass es notwendig wird, dann verstärkt HIER! zu schreien. Und dies am Besten mit emotionalen Fotos von mir.

Welche Ideen hast Du, um diese Zeit trotzdem so gut wie es geht zu überbrücken? Gürtel noch enger schnallen. Es gibt noch Schlimmeres! Mit den Kunden und den potentiellen unbedingt die Kommunikation aufrecht erhalten. Ich werde dies direkt tun und auch indem ich blogge. Halt mit den dort immer vorgestellten guten Seiten des Lebens, auf die eingeschränkte Situation abgestimmt. Positive Aspekte sind wichtiger denn je, damit keiner den Mut verliert. Das halte ich für einen den wichtigsten Faktoren.

Welche Wünsche hast Du an das Netzwerk draußen und gibt es vielleicht schon besonders gute Ideen, denen Du im Netz begegnet bist? Nö, Kommunikation ist meiner Ansicht nach das ah!&ohh!, dann finden wir zusammen schon den Weg auch wieder raus.

Wie kann man Dich (und Dein Unternehmen) jetzt aktuell am besten unterstützen?  Das könnten nur Jobs sein, das gedruckte Buch, was im Moment wohl unrealistisch ist. Erst muss ich mal die Situation realisieren, um eigene Aktivitäten neu zu entwickeln. Irgendwie ist dies alles schwer zu begreifen, hatten wir ja noch nicht.

Was isst Du am liebsten in solchen Zeiten? „Mississippi-Mud-Cake“! Mittelgesund, hat gesunde Cashew-Kerne. Der Rest ist prima für die Seele. Tröstet stark! Was braucht man sonst noch?

Welches Rezept empfiehlst Du jenen, die dieses Interview gerade gelesen haben?  „Mississippi-Mud-Cake“, natürlich! Kann man gut einfrieren, in kleine Tortenstücke geschnitten, ist mächtig, kein Wunder. Schmeckt auch halbgefroren.

Willst Du noch etwas loswerden? Die aufheiternde Story zum Rezept: Mississippi-Mud-Cake habe ich im letzten Jahrhundert in den 80ern im legendären „AMERICA“, 9 E. 18th Street New York, N.Y. gegessen und seitdem versucht, das Rezept zu finden. Der Ober konnte es mir damals nicht schildern, er sagte nur, dass Marshmallow Cream umfangreich im Spiel sei. Nach Irrungen und Wirrungen, unterschiedlichen Varianten über Spanien, England, USA, hab ich’s vor Kurzem zufällig in einem Roman gefunden und hier sei es kommuniziert zur allgemeinen Nervenstärkung. Macht optisch nicht viel her, hat innere Werte. Die Sterne sind die amerikanischen, natürlich, was sonst!

Aktuelle Bücher von Angela Francisca Endress bei Hädecke

Diese Bücher gibt es von Angela Francisca Endress im Hädecke-Programm – und ihr könnt mit Ihnen auf jeden Fall schon zuhause auf wunderbare kulinarische Reise gehen :)

Original Hessisch – The Best of Hessian Food, Hessische Weiberwirtschaften (ausgezeichnet mit der Silbermedaille der GAD und dem World Gourmand Cookbook Award), Fränkische Weiberwirtschaften und Original Fränkisch – The Best of Franconian Food.

Mississippi-Mud-Cake

Zubereitungszeit45 Min.
Gericht: Backwaren, Kuchen
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Backen, Kuchen, Mississippi, USA
Portionen: 1 Kuchen
Autor: Angela Francisca Endresse

Equipment

  • Springform, Durchmesser innen 22cm

Zutaten

Für den Kuchen

  • 450 g Zucker
  • 230 g Butter Zimmertemperatur, in Flocken, etwas zurückbehalten zum Form einfetten
  • 4 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt wahlweise das Ausgekratzte von 2 Vanilleschoten
  • 190 g Mehl gesiebt
  • 50 g Kakaopulver gesiebt
  • 250 g Cashewkerne oder gemischte Nüsse klein gehackt
  • 200 g Marshmallow Creme gibtʼs im gut sortierten Supermarkt bei den Backwaren oder online

Für die Glasur

  • 75 g Butter
  • 50 g Kakaopulver
  • 300 g Puderzucker
  • 80 g süße Sahne flüssig
  • 1 TL Vanilleextrakt wahlweise das Ausgekratzte von 2 Vanilleschoten

Anleitungen

  • Ofen auf 175 °C vorheizen.
  • Zucker, Butterflocken und Eier mit Vanille schaumig schlagen. Mehl und Kakaopulver hinzufügen und gut vermischen. Nüsse unterheben.
  • Springform einfetten, Teigmasse hineinfüllen und 40 bis 50 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen, sofort die Marshmallow-Creme darauf verteilen und glatt streichen. Eine Stunde auskühlen lassen.

Für die Glasur

  • Butter bei niedriger Flamme schmelzen, Kakaopulver einrühren, 1 Minute leicht köcheln lassen. Puderzucker, Schlagsahne und Vanilleextrakt hinzufügen und glatt rühren.
  • Glasur über dem Kuchen verteilen und glatt streichen. Hierbei zügig arbeiten!

Der Buchtipp

Unweit von Angelas Wirkungsstätte befindet sich die Buchhandlung Leseinsel in Ebern, auch eine von vielen genialokal-Buchhandlungen, die es bei euch um die Ecke gibt. Das Team um Ursula Gräbe schickt derzeit übrigens alle Bücher versandkostenfrei nach Hause. In Ihrem Tipp dreht sich alles um eine kleine Bäckerei in Massachusetts.

„„Der Roman, den ich Ihnen hier empfehle, ist von 2013.  Zeitlos und mit viel Emotionen. Einer meiner Lieblingsromane, den man noch in 20 Jahren lesen kann: „Solange am Himmel Sterne stehen“ von Kristin Harmel, erschienen im Blanvalet Verlag. Darin geht es um Hope, frisch geschieden und Mutter einer pubertierenden Tochter. Sie übernimmt nach dem Tod Ihrer Mutter die kleine Nordstern-Bäckerei in Cap Code. Es gibt noch die Großmutter Rose, die wegen fortgeschrittener Demenz im Altenheim lebt. Rose bittet ihre Enkelin Hope, ihre Familie zu suchen, die seit dem Krieg spurlos verschwunden ist. Damit beginnt die eigentliche Geschichte, die uns bis nach Frankreich mitnimmt. Ich ließ mich von dieser absolut zauberhaften Geschichte um Hope, Rose, Annie mitreißen.  WUNDERSCHÖN!“

Schaut unbedingt auch mal auf der Facebook-Seite vorbei, dort gibt es wöchentlich viele neue Buchtipps.

Solange am Himmel keine Sterne stehen
von Kristin Harmel, aus dem Amerikanischen von Veronika Dünninger
480 Seiten, Klappenbroschur, ISBN 978-3-442-38121-0, 9,99 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.