Bücher, Rezept der Woche
Schreibe einen Kommentar

Süßkartoffel-Tajine • Rezept der Woche

suesskartoffel-tajine

Dass die Entscheidungen immer so knapp ausfallen, spricht offenbar für die Rezeptauswahl. In der Insta-Story habt ihr zugunsten der Tajine mit gerösteten Süßkartoffeln entschieden. Und die ist fast schon weihnachtlich mit Ingwer, Zimt und Honig.

Bei dem Schmuddelwetter freu ich mich ja schon jetzt auf echtes Wohlfühlessen am Wochenende, das man dann auch am besten bequem in einer Schüssel auf dem Sofa genießen kann. Das geht mit diesem Gericht auf alle Fälle! Mein Favorit war ja eigentlich derdiedas Harissa-Couscous mit Spiegelei. Vielleicht mach’ ich das ja auch wieder am Sonntag und lass euch in der Insta-Story dran teilhaben. ;)

Zu der Süßkartoffel-Tajine könnt ihr als Beilage ein einfaches Couscous oder Brot reichen. Und die Süßkartoffeln eignen sich außerdem selbst als Beilage zu deftigen Schmorgerichten. Wer keine von diesen schönen Kochformen zuhause hat: das Gericht (und Tajines generell) kann man auch wunderbar in einer Kasserolle, einem Römertopf oder einem Bräter zubereiten.

Tajines

Das Rezept

Tajine mit gerösteten Süßkartoffeln, Ingwer, Zimt und Honig

Diese äußerstschmackhaft zubereiteten Kartoffeln sind eine ideale Beilage zu verschiedenen Grill- und Schmorgerichten. Als Hauptgericht können sie mit Knoblauch-Joghurt und knusprigem Brot serviert werden.
Zubereitungszeit15 Min.
Garzeit1 Std.
Gericht: Beilage, Hauptgericht
Land & Region: Orient, orientalisch
Keyword: Süßkartoffel, Tajine, vegetarisch
Portionen: 4 Portionen
Autor: Ghillie Basan / Hädecke Verlag

Equipment

  • Tajine oder Römertopf oder Kasserolle

Zutaten

  • 2 EL Ghee alternativ 1 EL Olivenöl mit 1 EL Butter
  • 4–5 cm frischer Ingwer geschält und in feine Julienne geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen geschält und in feine Julienne geschnitten
  • 4–6 Zimtstangen in Stücke gebrochen
  • 4–6 Süßkartoffel geschält und in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1–2 EL flüssiger Honig
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 kl. Bund Koriandergrün fein gehackt, zum Garnieren

Für die Joghurtcreme

  • 400 ml dickcremiger Joghurt
  • 1–2 Knoblauchzehen geschält und zerstoßen
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer frisch gemahlen

Anleitungen

  • Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Ghee in einer Tajine oder Kasserolle zerlassen.Ingwer, Knoblauch und Zimtstangen hineingeben und 1 Min. anbraten. Süßkartoffeln unterrühren und die Tajine ohne Deckel für 45 Min. in den vorgeheizten Backofen stellen.
  • Tajine aus dem Backofen nehmen. Süßkartoffeln nochmals in der Gheemischung wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Honig beträufeln. Für 10–15 Min. zurück in den Backofen stellen, bis dieSüßkartoffeln schön weich sind und leicht karamellisieren.
  • Joghurt in einer kleinen Schüssel mit dem Knoblauch verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Süßkartoffeln mit Koriander bestreuen und mit dem Knoblauch-Joghurt servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und lasst es euch schmecken!

Jule in Action auf den BuchwochenJule ist Autorin dieses Artikels, sie ist Co-Verlegerin im Hädecke Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.