Alle Artikel in: Allgemein

Das etwas andere Rezept – sechs Studierende und ein Verlag

In eigener Sache: Ab morgen twittern hier vor allem die Studenten der #lernagentur der @onkomm Darmstadt! #freundlicheuebernahme #nachwuchs – Hädecke Verlag @haedecke auf Twitter Mit diesem Tweet vom 06. Juni 2017 starteten wir mit den Studierenden der Hochschule Darmstadt einen Testlauf. Was genau es damit auf sich hatte und wie die Studierenden die Zusammenarbeit mit dem Hädecke Verlag erlebt haben, erfahrt ihr heute – in Form eines etwas anderen Rezepts!

Smillas Tortencreme

Serviceseite für alle Leser/innen von Smilla Luuks Buch “Zimtschnecken und Prinzessinnentorte“   Hier findet ihr das Alternativrezept für die Tortencreme, die bei Smillas Prinzessinnentorte auf Seite 34 im neuen Buch „Zimtschnecken und Prinzessinnentorte“ verwendet wird. Zusätzliche Milch wie im Rezept vermerkt benötigt ihr dann natürlich nicht. Wenn ihr selbst noch Vorschläge für Varianten habt, könnt ihr gerne unten einen Kommentar hinterlassen!

#ducassetour · ein Kochbuch auf Reisen

Die Vergleiche zu französischen Weinen oder einem guten Eintopf fallen mir sofort ein, wenn ich an die Entstehungsgeschichte von „Nature“ denke. Das neue Kochbuch von Alain Ducasse, mit vielen gesunden Rezepten, darunter einige vegetarische, wird im April im Buchhandel landen. „Endlich!“ hört ihr da nicht nur unser Verlagsteam ausrufen, auch viele Ducasse-Fans warten schon sehnsüchtig auf das Werk, das nun erstmalig auf Deutsch erscheint.

60 kg Kuchen – der Weiler Spickling

Letztes Wochenende konnte ich einen Blick hinter die Kulissen der Weil der Städter Fasnet und ihres berühmtesten Kuchens werfen: Der Spickling wurde zum Jubiläum der sogenannten Spicklingsweiber – einer Fasnetsgruppe der schwäbischen Narrenzunft AHA – als Riesenkuchen gebacken. Und wie das vonstatten ging, konnte ich dank der tollen Gastfreundschaft der Frauen direkt miterleben.

Crackers & Grissini

Fotos: © Deirdre Rooney aus Crackers & Grissini Heute gibt es direkt zwei Rezepte, aber nur eines davon passt auch zum Tierfreitag. Nicht nur weil die Cranberriecrackers mit Buttermilch gemacht werden sondern weil sie auch sehr gut zu Käse passen. Das erste Rezept mit Quinoa und Körnern ist eine tolle Ergänzung zum Salat oder man isst sie einfach mit einem leckeren Chutney oder Relish (Ariane hat schonmal etwas nachgekocht, hier findet ihr vielleicht direkt die passende Ergänzung). Der neue Titel in unserer quadratischen Reihe Crackers & Grissini ist voller Ideen für den perfekten Cracker. Vom asiatischen Reiscracker bis zu italienischen Grissini, salzig oder süß, wenn sie duftend aus dem Ofen kommen sind sie vor allem perfekt knusprig! Und selbstgemacht kommen sie auch ohne Zusatzstoffe aus, erweitert ist das im Buch auch mit Tipps für glutenfreie Varianten. Und das Kleingebäck ist richtig vielseitig: egal ob mit etwas Belag zum Aperitif gereicht, in Stücke gebrochen und als Croûton in der Suppe serviert, pur oder nur mit Butter bestrichen als kleiner Snack für zwischendurch oder als raffiniertes Partygebäck. …

Geschmack verbindet – Foodblogs und die Gewürzkampagne

»Wir sehen unsere Gewürze nicht nur als reine Verkaufsware, sondern vielmehr als Vehikel. Sie transportieren unsere Vision. Geschmack verbindet. Und wie geht das besser als bei leckerem Essen, gutem Wein und anderen geschmacksbegeisterten Menschen?!« hieß es in der Mail, die mir im Spätsommer von der Gewürzkampagne* mit der Einladung zum ersten Kampagnentisch geschickt wurde. »Jetzt habt ihr mich neugierig gemacht« dachte ich mir und war gespannt, ob mich die Vision von Richard, Steven und Chris auch vor Ort überzeugen würde.

Foodblogs unter’m Weihnachtsbaum

Last Call! Letzter Aufruf! Dernier Appell! – für alle Geschenkeorganisierer/innen. Die famose, engelhafte Idee von Ariane, auf die sie hier schon aufmerksam gemacht hat, läuft nur noch bis kommenden Montag, den 9. Dezember. Wer also ein signiertes Exemplar mit persönlicher Widmung seinen Lieben – oder auch sich selbst – schenken möchte, schickt flugs eine Mail an uns oder an Ariane.

Jeden Tag ein Buch Teil 2 ·Tag 4 · New York Streetfood

Spannend was bei der zweiten Runde der Buchthemenwoche Jeden Tag ein Buch schon alles zusammengekommen ist. Jules letzter Post hat mich gleich daran erinnert, das besprochene Buch auf meine Weihnachtswunschliste zu setzen. Ganz oben auf dieser Liste steht aber eine Reise nach New York. Warum das so ist, könnt ihr in meiner heutigen Buchvorstellung nachlesen: New York Streetfood von Tom Vandenberghe.

Jeden Tag ein Buch · Teil 2 · Blogevent · Tag 3

Schon haben wir Tag 3 von „Jeden Tag ein Buch“ und es sind schon einige Buchvorstellungen zusammengekommen. Die Übersicht zum gesamten Blogevent findet ihr bei Astrid auf dem Blog, nach dieser Woche müssen dann alle Quellen von den Organisatoren zusammengetragen werden und ich bin schon gespannt, welche Kreise die Idee dieses Mal gezogen hat – und wie lang wohl meine eigene neue Wunschliste an Genussbüchern wird. Die Ungeduldigen unter euch können natürlich auch schon auf Hashtag-Suche gehen (#jteb oder #jteb2 bei Facebook oder Twitter).

Jeden Tag ein Buch · Teil 2 · Blogevent · Tag 1

Kaum zu glauben, dass die letzte Jeden Tag ein Buch-Aktion schon wieder so lange vorüber ist. Und umso schöner, dass jetzt rechtzeitig vor Weihnachten die zweite Themenwoche stattfindet, damit man seinen Wunschzettel noch etwas erweitern kann. Vielen Dank an dieser Stelle wieder für die Organisation an Astrid von Arthurs Tochter kocht, Max von Highendfood und Stephanie von Kleiner Kuriositätenladen.

Arianes Messerückblick · Zu Gast als Jungautorin auf der Buchmesse Frankfurt 2013

Wenn ich ehrlich bin – die Buchmesse Frankfurt zählt nicht zu meinen Lieblingsorten: Stickige Messeluft, die nach spätestens zwei Tagen ein pubertierendes Gesicht verursacht. Neonlicht, von dem man pochende Kopfschmerzen bekommt. Eine unentspannte Geräuschkulisse, die ebendiese nicht besser machen. Zu viele Menschen. Und über das Essen brauchen wir nicht reden.

Jules Messerückblick · Ratgeber, Altbier und Persien

Die Messemöbel stehen wieder an ihrem angestammten Platz und es wird Zeit, auf die vergangene Woche zurückzublicken. Die Buchmesse hatte gerufen und fast alle kamen. Vor allem kamen viele zu uns an den Stand und das war einfach (Anlauf, Sprung nach oben) … Spitze! Neben all den Begegnungen und Ereignissen berichte ich in meinem persönliche Messerückblick auch über die kulinarischen Höhen und Tiefen. Zum Messeempfang natürlich in schönen kleinen Häppchen.

Mizzi ist wieder da!

Wir hatten auf unserer Facebook- und Webseite darauf hingewiesen: Unser Blog war leider in der letzten Woche nicht gut zu erreichen, teilweise völlig lahm gelegt. Dank technischer Unterstützung von Antje läuft jetzt alles wieder (falls nicht, meldet euch bitte nochmal bei uns) und sie hat den Bösewicht im System ausfindig gemacht. Da ihr natürlich ein wenig darben musstet und wir zweimal kein Rezept auf dem Blog posten konnten, werden wir für die kommende Woche einfach jeden Tag eines aus unseren Herbstneuerscheinungen veröffentlichen – als kleine Wiedergutmachung. Mit dabei sind auch ein paar Exklusivrezepte, die wir vor Buchveröffentlichung euch schon jetzt präsentieren. Entschuldigt bitte diese Pause – wir wünschen euch viel Spaß mit den Rezepten und natürlich Guten Appetit! Ach ja, die beiden letzten Rezepte der Woche werden natürlich so schnell wie möglich nachgereicht :)

Jeden Tag ein Buch · Blogevent · Tag 5 · Sardinien – su coru sardu

Heute ist schon der 5. Tag von Astrids Themenwoche „Jeden Tag ein Buch“ und ich freue mich riesig, dass auch das Hädecke Verlagsteam fleißig dabei ist und seine Genussbücher vorstellt. Mit der druckfrischen Neuerscheinung „Sardinien – su coru sardu“ werde ich euch heute ein Fernweh-Kochbuch vorstellen. Packt schon mal eure Koffer, nach dieser Lektüre ist die Reiselust nicht mehr auszuhalten …

Unser Testbalkon in Stuttgart

Wild Urban Gardening · Teil 3

Es grünt und blüht auf unserem Testbalkon bei Autor Dr. Markus Strauß in Stuttgart. Die Pflanzen und Kräuter haben sich prächtig entwickelt und auch die Brunnenkresse ist nun bereit für das Umtopfen in das Holzfass. Wir haben auch alles wieder in einem Video festgehalten, das ihr euch auf unserem Youtube-Kanal oder direkt hier im Blog anschauen könnt.

Wild Urban Gardening · Teil 2

Der Frühling hat nun endlich Einzug gehalten, die Blüten und Pflanzen vor der Türe sprießen, alles wird endlich bunt und darum ist es auch höchste Zeit, den nächsten Teil unseres Projektes Wild Urban Gardening einzuläuten. Los geht es dieses Mal mit dem Aussäen der Brunnenkresse. Welche Form man dafür benötigt, haben wir Euch im ersten Teil [link] erzählt. Außerdem zeigt Euch unser Autor Dr. Markus Strauß, welche „wilden“ Pflanzen sich noch für den Balkon oder die Terrasse gut eignen. Natürlich gibt es auch zum zweiten Teil wieder ein Video, das Ihr auf unserem Youtube-Kanal oder direkt hier im Blog anschauen könnt.

Osterfrühstück mit Klappeiern

Seitdem ich denken kann, gibt es zu Ostern Klappeier. Einen Tag bevor der Osterhase kam, bemalte ich mit meiner Mutter bis spät in die Nacht kunstvoll hartgekochte Eier, die dann alle am Ostermorgen im Nest lagen und nach ausgiebiger Suche zu „Klappeiern“ verarbeitet wurden. Seit das kleine Brüderchen zur Familie gestoßen ist, vermehrt sich die Zahl der Eier mit jedem Lebensjahr. Heute sind wir bei 30 Eiern angekommen. Ostern wird bei uns nur im kleinen Kreis gefeiert, die 30 Eier werden also von vier Personen verputzt. Verrückt!

Zum Gesundheits-Gourmet werden

Die Autorin, Dr.med. Susanne Bihlmaier (Ärztin für Naturheilverfahren und Chinesische Medizin, Fachautorin, Dozentin und begeisterte Hobbyköchin) hat in ihrem neuen Buch „Tomatenrot + Drachengrün“ ihre Erfahrungen aus der Praxis mit vielen Rezepten, spannenden Interviews und wichtigen theoretischen Informationen zusammengestellt. Im Intervie erzählt Sie, warum Sie ihren Patienten hin und wieder eine selbst gekochte Kostprobe mitgibt, welche persönlichen Erfahrungen Sie mit gesunder Ernährung gesammelt hat und warum auch kleine Sünden wichtig sind.

Mizzis Küchenhelfer – Ariane

Autoren stellen sich vor: Ariane Bille

Allen die mich noch nicht kennen, möchte ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Ariane, ich arbeite als freie Grafikdesignerin und Foodfotografin in Berlin und liebe Kochbücher, das Kulinarische ist meine Leidenschaft. Für Mizzis Küchenblock koche und fotografiere ich mich ab sofort durch das bunte Kochbuchprogramm des Hädecke Verlags. Hier im Blog möchte ich Euch dann an meinen Eindrücken und Gedanken zu den Kochbüchern teilhaben lassen. Eines ist mir dabei besonders wichtig: Meine Blogeinträge sollen persönlich und ehrlich sein. Auch kleine Küchenkatastrophen werde ich niemandem vorenthalten, versprochen!