Bücher, Rezept der Woche
Schreibe einen Kommentar

Rezept(e) der Woche :: Orangen-Salat von Ghillie Basan

Orangen-Radieschen-Salat

Diese Woche habe ich ein grilltaugliches Rezept für euch aus dem neuen Tajines-Buch herausgesucht. Einen schönen frisch-fruchtigen Salat, der nicht nur gut zum orientalischen Schmorgericht sondern auch zum nächsten BBQ passt!

Nach einer wunderbaren Erfolgsgeschichte, die das erste Tajine-Buch von Ghillie Basan bei Hädecke feierte, war es Zeit für ein neues Kapitel. Insgesamt 14 Auflagen gab es von dem kleinen quadratischen Büchlein, das wir bereits seit 2008 im Programm hatten. Das neue Buch enthält die besten Rezepte aus dem Erfolgstitel und noch viele Rezepte mehr, die Fans der marokkanischen Küche sicher glücklich machen werden. Auch eine meiner liebsten Grillbeilagen, die gebratenen Honig-Auberginen sind drin. Die fand man bisher in diesem Buch hier (allerdings ebenfalls nicht mehr lieferbar) und jetzt wieder in der Neuerscheinung.

Der Salat

Das Rezept für den Orangen-Radieschen-Salat ist so simpel wie gelungen in seiner Kombination. Eine erfrischende Beilage zum heißen BBQ, bei der zum Abschluss die typische Minze natürlich nicht fehlen darf. Falls ihr kein Orangenblütenwasser habt, lasst es einfach weg oder experimentiert mit wenig (!) Rosenblütenwasser oder fruchtigem statt schwarzem Pfeffer (z.B. Kampot).

 

Orangen-Radieschen-Salat mit grünen Oliven

Orangen zählen zu den beliebtesten Früchten in der marokkanischen Küche. Man verwendet sie für pikante Salate, Tajines oder für süße Desserts mit Orangenblütenwasser. Als Vorspeise werden Orangenscheiben gerne mit schwarzen oder grünen Meslalla-Oliven kombiniert, mit etwas Kreuzkümmel-, Chili- oder Paprikapulver wird ein Salat daraus, der überall beliebt ist. Das folgende Rezept ist eine köstliche Variante aus Marrakesch.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Beilage, Grillen, Salat
Land & Region: Marokko, Orient
Keyword: BBQ, Meze, Orange
Portionen: 4 Personen
Autor: Ghillie Basan

Zutaten

  • 3 Orangen bis aufs Fruchtfleisch geschält
  • 12 Radieschen geputzt und in dünne Scheiben gehobelt
  • 2 EL grüne Oliven entkernt und halbiert
  • 2 EL Oliven- oder Arganöl
  • 1 Zitrone Saft, frisch gepresst
  • 1 EL Orangenblütenwasser
  • ½–1 TL Zucker
  • Meersalz frisch gemahlen
  • schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • Minzeblätter frisch, in Streifen geschnitten

Anleitungen

  • Orangen filetieren, dazu die Segmente über einem tiefen Teller mit einem scharfen Messer aus den Trennhäuten lösen, um den Saft aufzufangen. Kerne und evtl. noch vorhandene weiße Häutchen entfernen und die Filets halbieren. Filets mit Saft in eine Schüssel geben.
  • Radieschen und Oliven hinzufügen. Öl, Zitronensaft und Orangenblütenwasser darüber gießen. Zuckern, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat vorsichtig mischen und abgedeckt im Kühlschrank etwa eine halbe Stunde ziehen lassen.
  • Nochmals schonend mischen und mit Minze bestreuen. Leicht gekühlt oder bei Zimmertemperatur servieren. 

Ende der Woche stelle ich euch noch ein weiteres Rezept aus dem neuen Kochbuch vor, damit ihr auch tatsächlich euren Ofen für die Tajine anschmeißen könnt!

Viel Spaß beim Ausprobieren und lasst es euch schmecken!

Jule in Action auf den BuchwochenJule ist Autorin dieses Artikels, sie ist Co-Verlegerin im Hädecke Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.