Tag: 12. September 2014

Nachgekocht: Weiberwirtschaften Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg war ich in meinem Leben selten, aber nun mache ich mich auf zu einer kulinarischen Reise in’s Ländle, zwischen Odenwald, Schwarzwald und Bodensee zu den „Refugien für Leib und Seele“ und 3 von den 30 Wirtinnen und ihren Lieblingsrezepten. Aber wie komme ich da hin? Beim Stichwort „schwäbisch“ kommt mir ein Lied in den Sinn, das mir früher mein Opa vorgesungen hat und mir wegen des eigenwilligen Dialekts in Erinnerung ist: „Auf dr schwäbsche Eisebahne gibt’s gar viele Haltstatione, Schtuegert, Ulm ond Biberach, Meckebeure, Durlesbach. Rulla, rulla, rullala…“