• Hier findet hier das Rezept für „Saftigen Schokoladenkuchen“, das in unserem Titel „Trifles“ von Oliver Brachat und Torsten Hülsmann zum Einsatz kommt.

    Weiterlesen

  • Nachgekocht: matcha

    Es ist schon ein alltägliches Ritual geworden: Morgens, wenn ich ins Büro komme, gehe ich zuallererst in unsere Küche, hole mir eine Schale aus dem Schrank und schlage mit einem Chasen leuchtendes Grünteepulver mit 80 Grad heißem Wasser zu Schaum. Diese kleine Matchatee-Zeremonie hat fast etwas meditatives und der Genuss des feinen Teearomas belebt meine Lebensgeister.

    Weiterlesen

  • Nachgekocht: Im 7. Curryhimmel

    Pünktlich zum Frühlingsanfang kehrt die Sonne zurück nach Berlin – was für ein Geschenk! Wenn ich meine Posts so angucke, scheint es so als ob ich immer über das Wetter reden würde. Jedenfalls beginne ich viele Einleitungen damit. Ich geb’s ja zu: Ich bin sehr wetterfühlig. Mein Wohlbefinden hängt sehr davon ab. Ich bin ein Sonnenkind! Wenn die Sonne scheint, zieht es mich hinaus an die frische Luft, dann heiße ich jeden einzelnen Sonnenstrahl willkommen und genieße jede noch so kleine Sommersprosse, die sich auf meiner Nase breit macht. Wenn die Sonne scheint, leuchten die Farben in allen Tönen, die Luft riecht nach Frühling und das Eis schmeckt besser. Die Sonne kann Ärger und Frust in Glück umwandeln. Die Sonne macht Sonnenkinder glücklich!

    Weiterlesen

  • 60 kg Kuchen – der Weiler Spickling

    Letztes Wochenende konnte ich einen Blick hinter die Kulissen der Weil der Städter Fasnet und ihres berühmtesten Kuchens werfen: Der Spickling wurde zum Jubiläum der sogenannten Spicklingsweiber – einer Fasnetsgruppe der schwäbischen Narrenzunft AHA – als Riesenkuchen gebacken. Und wie das vonstatten ging, konnte ich dank der tollen Gastfreundschaft der Frauen direkt miterleben.

    Weiterlesen

  • Nachgekocht: Das goldene Buch vom Honig

    Hallo Winter, hallo Wochenende! Der Berliner Januarhimmel hat reichlich Schneeflocken rieseln lassen und die Hauptstadt mit einer weißen Puderzuckerschicht bedeckt. Auf -11°C soll das Thermometer heute Nacht fallen … brrr!

    Verschneite Sonntage verbringe ich am allerliebsten in der warmen Küche. Ausgedehnt Frühstücken, Pläne schmieden, Kochbücher wälzen, Kuchen backen. Klingt doch gut, oder?

    Weiterlesen

  • Hefezopf · Rezept der Woche

    Hefezopf · Rezept der Woche

    Foto: © Chris Meier, BFF, Stuttgart aus Original schwäbisch Backen

    Letztes Wochenende habe ich die gefüllten Teigtaschen ausprobiert, dieses Wochenende soll es ein schwäbischer Klassiker sein. Wir haben noch ein paar letzte Gläser Quittengsälz (Quittengelee, Gsälz steht im Schwäbischen aber auch allgemein für Marmelade) im Keller stehen und die brauchen dringend eine gute, frisch gebackene Unterlage. Was passt da besser als ein Hefezopf!

    Wenn ihr am Wochenende lieber etwas Herzhaftes in den Ofen schieben wollt, empfehle ich euch, das Blogevent #Synchronbacken von Zorra und Sandra zu verfolgen (oder, wenn ihr es noch schafft, gleich mitzumachen), die beiden berichten auf Twitter, Facebook, Google+ und Instagram und das wird sicherlich eine spannende Angelegenheit!

    Weiterlesen

  • Petzkuche beim Twittagessen #fbm12

    Vor einer Woche traf sich im Rahmen der Frankfurter Buchmesse wieder ein bunt gemischtes Trüppchen aus dem Social Web vor Halle 3 zum traditionellen Twittagessen (siehe auch der Bericht von O’Reilly in deren Blog). Darunter waren vor allem Fachbesucher – es gilt auch die weibliche Form – z.B. Autoren, Buchhändler, Verlagsmitarbeiter, freie Mitarbeiter aus Buchhandel und Verlagen und auch einige Journalisten. Da es in den letzten Jahren bei diesen Treffen vor allem am Essen mangelte (und wir den Messe-Mayer irgendwie dazu bewegen mussten, ein paar Minuten länger bei uns zu verweilen), haben wir, angestiftet von der großartigen Organisatorin Wibke Ladwig (danke für den Stupser) zusammen mit UTB, die die Brezeln sponserten, und O’Reilly, die für die Getränke sorgten, Abhilfe geschaffen. Direkt aus dem Taunus eingeflogen, genauer von der Bäckerei Schmidt in Usingen, konnten wir der „Twittergemeinde“ einen wahnsinnig leckeren Petzkuchen anbieten. Vielen Dank nochmal an unser Autorin Angela Francisca Endress, die uns diesen tollen Tipp gab!
    Und wer das Twittagessen verpasst hat oder nach einer Woche bereits unter kulinarischen Entzugserscheinungen leidet, sollte unbedingt das untenstehende Rezept ausprobieren – natürlich verrät uns der Bäcker nicht seine Geheimnisse, aber dieses Rezept, so die Autorin, ist schon ziemlich nah dran!

    Weiterlesen

  • Zwetschgenkuchen

    Zwetschgenkuchen

    Foto: © Chris Meier, BFF, Stuttgart aus Original schwäbisch backen

    in Norddeutschland Pflaumenkuchen · in Bayern Zwetschgendatschi

    Weiterlesen