Dortmunder Salzkuchen

Unser Servicerezept zur aktuellen Novi „Original Ruhrpott – The Best Food of the Ruhr Area“

für ca. 10 Brötchen

Zutaten

500 g Weizenmehl, Type 405 oder 550
125 ml Milch
25 g Hefe
10 g Zucker
125 ml Wasser, handwarm
2 TL Salz

4 EL Milch
2 EL grobes Salz
2 EL Kümmel, nach Wunsch mehr

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mehlmitte eine Mulde drücken. Milch in einem Topf lauwarm erhitzen und die Hefe mit etwas Zucker darin auflösen. Die Hefemilch in die Mulde gießen. Den restlichen Zucker mit Wasser und Salz dazugeben und kurz durchkneten. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  2. Danach den Teige erneut durchkneten und auf einem Backbrett eine 5–6 cm dicke Rolle formen. Die Rolle in daumendicke Scheiben teilen und mit ausreichend Abstand auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit dem Daumen in die Mitte jeder Scheibe eine Vertiefung drücken und die Teigstücke weitere 30 Minuten gehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  4. Jedes Teigstück mit Milch bepinseln, mit Salz und Kümmel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene 20–25 Minuten hellbraun backen.