Was essen auf der Messe?! Sandwich vegetarisch

Was essen auf der Messe?! Sandwich vegetarisch

Unsere Reihe #wasessenaufdermesse haben wir mit einigen Protagonisten aus der Buchbranche und Foodbloggerszene zum Messeauftakt am Mittwoch – bzw. für uns schon am Dienstag – gefüllt. Unter anderem mit Stimmen von BuchMarkt, dem Börsenblatt, vom Reclam Verlag oder Dorling Kindersley, von Foodbloggern wie Britta von Glasgeflüster oder Tobias alias dem Kuchenbäcker. Heute gibt es wie versprochen, die vegetarische Variante vom Mitnahme-Klassiker schlechthin: dem Sandwich.

Eine bunte Mischung ist da zusammengekommen und auch während der Messe ergänzen wir unsere Playlist noch um ein paar Videos. Ihr könnt euch unter anderem noch auf Stevan Paul, Blogger und Autor und ein echt schwäbisches Interview mit einer Stuttgarter Verlagskollegin freuen (des isch garantiert net bio!).

Heute gibt es aber zunächst mal noch ein Rezept aus „Sandwiches, Panini, Smørrebrød und belegte Brote“ von Katja Briol und Klaus Arras. Passend zur Jahreszeit und auch passend zu einer unserer Neuerscheinungen, mit dem leicht bitteren Radicchio. Markiert euch schon mal den Freitag, 11 Uhr in eurem Messekalender, da haben wir Bettina Matthaei am Stand, die ein paar bittere Essenzen dabei und tolle Dinge zum Thema „Bitter“ berichten wird. Ihr findet uns in

Halle 3.0 · E54

(direkt gegenüber von Dorling Kindersley)

Sandwich mit Radicchio & Ei

für 2 Portionen · Zubereitungsdauer ca. 10 Min.

Zutaten

4 Scheiben Toastbrot

8 Blätter Radicchio
1 Zucchino
4 EL Eiercreme (s. unten)
Fleur de Sel (sehr feines Meersalz)
Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Toastscheiben anrösten, den Radicchio in mundgerechte Stücke zupfen und den Zucchino in dünne Scheiben schneiden.
  2. In der Zwischenzeit die Brotscheiben toasten und jede Scheibe mit etwas Auberginencreme bestreichen.
  3. Auf je zwei Broten Radicchio und Eiercreme verteilen, mit Zucchino­scheiben belegen und Fleur de Sel und Pfeffer würzen. Mit den zwei anderen Toastscheiben bedecken und halbieren.

sandwich-mizzi-wasessenaufdermesse-04

Eiercreme

für 2 Portionen · Zubereitungsdauer ca. 15 Min.

Zutaten

4 Eier
½ Bund Schnittlauch
3 EL Crème fraîche oder Schmand (etwas fettärmer ca. 20 %) 
1 TL mittelscharfer Senf
1 Spritzer Limettensaft
Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. In einem kleinen Topf Wasser zum Kochen bringen und darin die Eier ca. 10 Minuten hart kochen.
  2. Schnittlauch waschen und danach trocken tupfen.
  3. Die Eier pellen, in kleine Würfel und den Schnittlauch in feine Ringe schneiden.
  4. Mit allen übrigen Zutaten vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Küchentipp: Ältere Eier lassen sich nicht so gut ­pellen, achten Sie auf das Legedatum – nach ca. 10 Tagen sind die Eier genau richtig dafür.

Was esst ihr auf der Buchmesse in diesem Jahr? Postet eure Fotos doch direkt mit dem Hashtag #wasessenaufdermesse!

Das Rezept und die Bilder sind aus dem Buch „Sandwiches, Panini, Smørrebrød und belegte Brote“, Bilder © Klaus Arras. Leseprobe:

 

autoren-artikel-juleJule ist Autorin dieses Artikels, sie arbeitet hauptsächlich als Designerin beim Hädecke-Verlag.

2 Kommentare

  1. Hermann 17. Oktober 2016 at 17:11 · Antworten

    für die Leute, die kein Fleisch essen, ist es interessant. Muss man aber unbedingt zubereiten!

  2. Inga 17. Oktober 2016 at 17:22 · Antworten

    Interessant! Werde das ausprobieren!

Hinterlasse einen Kommentar zu Hermann Kommentieren abbrechen