Hier findet hier das Rezept für „Saftigen Schokoladenkuchen“, das in unserem Titel „Trifles“ von Oliver Brachat und Torsten Hülsmann zum Einsatz kommt.

Saftiger Schokoladenkuchen

für 1 Springform, 26 cm Ø

Zutaten

150 g Butter
300 g Zucker
5 Eier
250 g Speisestärke, gesiebt
250 g Weizenmehl, Type 405, oder Dinkelmehl, Type 630
60 g Kakao zum Backen
¼ l Wasser
1 Pck Backpulver

Schokoglasur

1/4 l Wasser
180 g dunkle Schokolade oder Kuvertüre, gerieben
250 g Puderzucker
1 EL natives Kokosfett

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  2. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, nacheinander die Eier dazugeben und weiterrühren, bis die Masse hell wird.
  3. Die Speisestärke mit dem Mehl vermischen und unter ständigem Rühren dazugeben. Den Kakao, das Wasser und das Backpulver hinzufügen und alles auf der höchsten Schaltstufe zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Den Teig in die gut gefettete Springform füllen und glatt streichen. Auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 60 Minuten backen.
  5. In der Form einige Minuten abkühlen lassen, dann zum Auskühlen auf ein Kuchengitter geben.
  6. Das Wasser aufkochen. Die Schokolade in einen separaten Topf geben und mit der Hälfte des heißen Wassers glatt rühren. Den Puderzucker und das restliche heiße Wasser hinzufügen und die Flüssigkeit bis zum Faden kochen. Dann vom Herd ziehen und die Masse solange mit einem Holzlöffel im Topf schlagen, bis sich eine Haut auf der Oberfläche bildet und die Glasur die gewünschte Dickflüssigkeit aufweist. Zum Schluss das Kokosfett unterrühren.
  7. Den Kuchen mit der noch heißen Schokoladenglasur bestreichen, die nach Geschmack garniert werden kann.

Tipps
50 g dunkle Schokolade oder Kuvertüre reiben und zum Schluss unter den Teig heben.
1 Handvoll Mandelstifte oder Rumrosinen vor dem Backen in den Teig geben.
Abgeriebene Orangenschale oder in feine Streifen geschnittene Orangenzesten hinzufügen.
Einen Teil der Flüssigkeit durch Likör oder Schnaps nach Wahl ersetzen.
Den abgekühlten Kuchen quer halbieren und ihn mit Creme, Marmelade oder Konfitüre füllen.

Das Rezept ist auf Basis der Rezepte aus dem Kiehnle Kochbuch erarbeitet.

Kiehnle Cover
Kiehnle Kochbuch
Das große Grundkochbuch mit rund 2.400 Rezepten
ISBN 978-3-7750-0580-7
1. Neuauflage (korrigiert und aktualisiert, überarbeitet und in neuer Rechtschreibung), Hardcover, 710 Seiten, 591 Farbfotos
24,90 € (D), 39,80 Fr. (CH), 25,60 € (A)

 

 

Kommentieren