Natur & Genuss: Adventsgewinnspiel zum 4. Advent

Natur & Genuss: Adventsgewinnspiel zum 4. Advent

Unsere letzte Adventsverlosung haben wir zur Weihnachtsverlosung ausgebaut. Dieses Mal führt uns die Schlehe sozusagen heim ins „Ländle“. Denn rund um Weil der Stadt, wo unser Verlag seinen Firmensitz hat, wachsen jede Menge Schlehen. Und der Ort liegt auch bezeichnenderweise im Heckengäu (http://de.wikipedia.org/wiki/Heckengäu). Noch mehr Schlehen gibt es dann vielleicht nur noch rund um Calw im sogenannten Schlehengäu.

Die Schlehen spielen auch nicht nur landschaftlich eine große Rolle in Weil der Stadt. Es gibt auch eine Fasnetsgruppe, die sich nach der Beere benannt hat. Die Schlehengeister sind neben den Hexen die größte Gruppe der Weiler Fasnet und schenken zu passenden Anlässen wie dem Fasnetsumzug oder auch dem Weihnachtsmarkt, ihren berühmten Schlehengeist aus.

Mit Schlehen lässt sich aber nicht nur Alkohol veredeln, man kann auch hervorragend Marmelade oder Sirup aus ihnen zubereiten, Rotkraut mit ihnen verfeinern oder sie als Smoothiezutat einsetzen. Die Früchte besitzen einen hohen Anteil an Gerbstoffen, die für die adstringierende Wirkung verantwortlich sind. Außerdem enthalten die Beeren Zucker, Fruchtsäuren und reichlich Vitamin C.

schlehe-naturgenuss-2

Schlehen werdet ihr sicherlich auch in eurer Gegend finden, sie ist eine der in Mitteleuropa am häufigsten vorkommenden Straucharten und kommt auch abseits bevorzugter Standorte gut zurecht. Dank des milden Wetters findet man hier und da noch immer einige Beeren, außer man wohnt im Heckengäu – hier ist das Meiste schon abgeerntet ;)

Wer sich für die Schlehen und vielleicht auch für das Heckengäu interessiert, der sollte bei unserer vierten und letzten Advents-Verlosung mitmachen und so mit etwas Glück ein signiertes Exemplar von „Hecken & Sträuchern“ samt einer Kostprobe eines Wildpflanzenpulvers von simply wild gewinnen! Und zum Abschluss haben wir uns auch eine wirklich passende Frage ausgedacht, bei der ihr eventuell Unterstützung von Freunden aus dem Schwäbischen benötigt…

Um bei unserer vierten Natur-&-Genuss-Adventsweihnachtsverlosung mitmachen zu können müsst ihr folgende Frage beantworten:

Wie bezeichnet man im Schwäbischen das mühsame Hinarbeiten auf ein Ziel?

a) Besabärlesgschäft
b) Schlehabärlesgschöft
c) Heckebärlesgschäft
d) Äpfelbäumlesgeschäft

Schickt eine Mail mit dem Betreff „Grüner Advent“ bis zum Heiligabend (24. Dezember 2014) an socialwebteam[ät]haedecke-verlag[punkt]de und gebt bitte euren Namen mit an. (Anmerkung: Kommentare unter dem Artikel können wir leider nicht mit in die Verlosung aufnehmen, schickt auf jeden Fall eine Mail! Und auch wenn ihr dann eine Abwesenheitsnachricht bekommt – nicht irritieren lassen, die Mails kommen auf jeden Fall an!)

Da unser Genusshasi als Ziehungspersonal bis Anfang kommenden Jahres im Urlaub weilt, ziehen wir die oder den glückliche/n Gewinner/in erst im neuen Jahr und benachrichtigen sie oder ihn am Montag, den 05.01.2015. Mitarbeiter des Verlages sind von der Verlosung leider ausgeschlossen und man kann natürlich nur einmal teilnehmen. Die Verlosung endet am 24.12.2014 um 23:59 Uhr. Alle Einsendungen, die danach eingehen, können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Viel Glück wünscht euch euer Hädecke-Team!

Kommentieren