Serviceseite für alle Leser/innen von Smilla Luuks Buch “Zimtschnecken und Prinzessinnentorte“

 

Hier findet ihr das Alternativrezept für die Tortencreme, die bei Smillas Prinzessinnentorte auf Seite 34 im neuen Buch „Zimtschnecken und Prinzessinnentorte“ verwendet wird. Zusätzliche Milch wie im Rezept vermerkt benötigt ihr dann natürlich nicht.
Wenn ihr selbst noch Vorschläge für Varianten habt, könnt ihr gerne unten einen Kommentar hinterlassen!

Tortencreme

für 1 Torte

Zutaten

1/2 l Milch
6 EL feiner Zucker
1 Pck. Vanille-Puddingpulver (glutenfrei)
250 g Butter

Zubereitung der Vanilletortencreme

  1. Aus Milch, Zucker und Puddingpulver einen Pudding kochen und bis zum Erkalten häufig umrühren.
  2. In einer Schüssel die Hälfte der Butter unter die Puddingmasse rühren, nach und nach die restliche Butter zugeben und zu einer glatten Creme verrühren. Am schnellsten geht das mit dem elektrischen Handrührgerät.

Tipp
Die Creme kann mit 5 EL Erdbeermark, 90 g geriebenen Mandeln oder Nüssen oder 50–60 g Nougat variiert werden. Ihr könnt auch zusätzlich zu den Erdbeeren im Prinzessinentortenrezept noch etwa 2 EL andere kleingeschnittene Früchte untermischen. Experimentiert mit den Geschmacksrichtungen!

 

smilla-3D-ONIX
Smilla Luuk
Zimtschnecken und Prinzessinnentorte
Glutenfreie Backrezepte und Küchentipps
ISBN 978-3-7750-0667-5
Hardcover, 80 Seiten, 43 Farbfotos (und zahlr. farbige Illustrationen)
14,95 € (D), 15,40 € (A)

 

 

2 Kommentare

  1. Claudia 29. April 2014 at 16:19 · Antworten

    Oh ja, das ist eine feine Creme! Meine Oma hat sie auch immer so gemacht!
    Die Idee mit Erdbeermark oder Nüssen … hmmmmm…lecker!… das macht Lust auf Backen ;O)
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    • Jule 29. April 2014 at 20:52 · Antworten

      Ich hab mich auch an die Creme meiner Uroma gehalten, dieses Rezept stammt aus dem Kiehnle, und das hat Mizzi mal überarbeitet ;)

Kommentieren