Weihnachts-Cakepops · Rezept der Woche

Weihnachts-Cakepops · Rezept der Woche

Eine echte Abwechslung für die Plätzchenstube gibt es heute mit den Weihnachts-Cakepops von Sandra Müller. So schön verziert sind sie fast zu schade, um reinzubeißen, also auf jeden Fall genügend machen, damit noch was zum Gucken bleibt ;)

„Verrückt nach Cakepops“ ist das erste Buch von Sandra Müller und es ist ein richtig toller Erfolg geworden. Inzwischen ist schon die dritte Auflage erschienen und das Cakepops-Fieber hat alle gepackt. Die Minikuchen sind voll und ganz in unseren Backhaushalten angekommen und für jedes Fest ein echter Hingucker. Wer jetzt Lust bekommt, noch mehr kleine Süßigkeiten auszuprobieren, sollte nochmal einen Blick auf dieses Rezept werfen.
Solltet ihr Probleme haben, alle Zutaten bei euch um die Ecke zu bekommen gibt es extra für Cakepops-Fans einige Shops im Netz, die das komplette Sortiment anbieten, z.B. cake-pops.de, Hobbybäcker oder Backtraum.
Und dann rein ins Cakepops-Vergnügen!

Weihnachts-Cakepops … statt der üblichen Plätzchen!

Material & Zutaten

Cakepops-Masse aus Nusskuchen und Vanille-Frosting
Glasurlinsen: dunkelgrün
Zuckerperlen: weiß
Zuckerherzen: weiß
Glitzerpulver: Sternenstaub silber
essbare Glitzersterne: silber
Lollipop-Sticks
Ausstecherförmchen: Tannenbaum
Back-Pinzette
Styroporplatte oder Deko-Hilfe

Für den Nusskuchen:

100 g Butter
20–40 g Zucker
2 Eier
1 Pr Salz
½ Pck Vanillezucker
40 g Haselnüsse oder Mandeln, gemahlen
150 g Weizenmehl, Type 405
2 gestr. TL Backpulver
ca. 1–2 EL Milch

Zubereitung Nusskuchen

  1. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  2. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und eine weiß-schaumige Masse entsteht. Nacheinander die Eier, Salz und den Vanillezucker einrühren.
  3. Mandeln oder Nüsse unterrühren. Mehl mit dem Backpulver vermengen und durchgesiebt unter die Teigmasse mischen. Nach Bedarf bis zu 4 EL Milch unterrühren; der Teig sollte schwer vom Löffel fallen.
  4. Eine Kasten- oder Kuchenform (ca. 30 cm lang bzw. 20 cm Durchmesser) einfetten oder mit Anti-Haft-Backspray einsprühen. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 30 – 35 Minuten backen. Machen Sie die Stäbchenprobe: bleibt an einem Holzstäbchen, das in den Kuchen gestochen wird, nichts mehr kleben, ist der Kuchen fertig.

Tipp
Den Teig in einer Muffinform backen, dann lässt er sich schneller verarbeiten! Die Backzeit reduziert sich dann auf 20 – 25 Minuten.

Für das Vanille-Frosting:

60 g Butter, zimmerwarm
120 g Puderzucker
1 TL Vanillepulver
1–2 EL Milch

Zubereitung Vanille-Frosting

  1. Butter mit dem elektrischen Rührgerät sehr schaumig rühren. Puderzucker mit dem Vanillepulver mischen und durchgesiebt unterrühren, bis eine schaumig-cremige Masse entsteht.
    Bei Bedarf etwas Milch zugeben.

Zubereitung der Cakepops-Grundform:

  1. Den ausgekühlten Rührkuchen (am besten vom Vortag) in Stücke schneiden und zu feinen Krümeln zerbröseln. Harte Ränder nicht verwenden.
  2. Frosting untermischen und gut mit den Kuchenbröseln vermengen. Nur so viel Frosting verwenden, bis eine klebrige Masse entsteht.
  3. Die Cakepops-Masse zu einem Block formen, der die Höhe und Breite der Tannenbaumausstecher hat. Nun die Bäumchen ausstechen und für ca. 15 Minuten ins Gefrierfach oder für ca. 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Dekoration:

  1. Dunkelgrüne Glasurlinsen im Wasserbad und mit wenig Hitze schmelzen.
  2. Die vorbereiteten Cakepops-Bäumchen aus dem Kühl- oder Gefrierschrank nehmen.
  3. Zuerst den Lollipop-Stick in die Glasur tauchen, dann von unten in das Bäumchen schieben und kurz antrocknen lassen. Dann den ganzen Cakepop in die Glasur tauchen, durch leichtes Drehen und Klopfen abtropfen lassen.
  4. Mithilfe eines Löffels etwas Glasur für die querverlaufende Linienstruktur über das Bäumchen streifen. Sofort mit Silberpulver bestäuben und mit essbaren silbernen Glitzersternchen bestreuen.
  5. Für den Weihnachtsschmuck weiße Zuckerperlen mithilfe der Back-Pinzette mit einer Seite in die Glasur tauchen und auf dem Baum platzieren. Als Baumspitze ein weißes Zuckerherz verwenden.
  6. Die Cakepops zum Trocknen in eine Styroporplatte oder Dekohilfe stecken.

Guten Appetit!

 

cakepopsmueller

Rezept und Bild entnommen aus:
Sandra Müller
Verrückt nach Cakepops
Leckere Rezepte – lustige Motive – neue Dekoideeny

ISBN 9978-3-7750-0626-2
Hardcover, 3. Auflage, 96 Seiten, 125 Farbfotos
14,95 € (D), 15,40 € (A)

 

 

Kommentieren