Tempeh Sandwich · Rezeptwoche

Tempeh Sandwich · Rezeptwoche

Am heutigen Weltvegetariertag haben wir einen kleinen Snack aus der Neuerscheinung New York Street Food für euch rausgesucht. Die Anregung für das Rezept holte sich Autor Tom Vandenberghe beim Food Truck vor Ort: „The Cinnamon Snail“.

Wir haben auf Youtube eine kleine Playlist zum Buch angelegt, unter anderem auch ein Beitrag vom Cinnamon Snail, der erfolgreich vegane Bio-Snacks auf den Straßen von New York anbietet.

Autor Tom Vandenberghe schreibt: „Ein gesunder Imbiss für zwischendurch. Ich lernte das Gericht bei The ­Cinnamon Snail kennen. Der Food-Truck bietet gesunde und leckere Snacks.“

Wer eine Reise nach New York plant, für den haben wir die Adressen auch auf Google Maps bereitgestellt. So seid ihr auch kulinarisch bestens vorbereitet

Tempeh Sandwich aus Midtown Manhattan

Zutaten
für ca. 2 Portionen

4 Scheiben Brot
200 g Tempeh* ­(Bioladen)
2 EL Öl zum Braten
4 EL Dijon-Senf
2 EL Ahornsirup
Salz und Pfeffer, frisch ­gemahlen
1 Handvoll Rucola, harte Stiele entfernt
1 Tomate, in Scheiben geschnitten, Strunk entfernt
½ Zwiebel, geschält und in Ringe geschnitten

Zubereitung

  1. Die Brotscheiben im Toaster kurz rösten.
  2. Aus dem Tempeh zwei Scheiben von 1 cm Dicke schneiden.
  3. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Tempehscheiben von jeder Seite zwei Minuten braten, bis sie goldbraun sind.
  4. Den Dijon-Senf mit dem Ahornsirup gründlich verrühren und mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.
  5. Eine geröstete Brotscheibe von einer Seite mit der Senfmischung bestreichen. Mit etwas Rucola, einer Tomatenscheibe, einer Scheibe Tempeh und einigen Zwiebelringen belegen und zum Schluss eine zweite geröstete Scheibe Brot auflegen.
  6. Diagonal durchschneiden und servieren.

* Der ursprünglich aus Indonesien stammende fermentierte Sojakuchen wird heute in vielen Bioläden oder im Asia-Laden angeboten. Er hat einen leichten Pilzgeschmack. Alternativ lässt sich das Rezept mit Seitan (Produkt aus Weizeneiweiß mit fleischähnlicher Konsistenz) zubereiten.

Tipp

Tempeh oder Seitan vor der Zubereitung einige Stunden marinieren, z. B. in einigen Esslöffeln Sojasauce mit Fünf-Gewürze-Pulver oder in Sojasauce mit Zitronengras. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.

Guten Appetit!

 

New York Street Food

Rezept und Bild entnommen aus
New York Street Food
Kulinarische Reiseskizzen mit mehr als 60 Rezepten
Tom Vandenberghe, Jacqueline Gossens, Luk Thys (Fotos)
216 Seiten, 230 Farbfotos (mit Übersichtskarten von Manhattan, Queens, Bronx und Brooklyn), 160 x 240 mm, Klappenbroschur
18,00 € (D), 22,00 Fr. (CH), 18,50 € (A)
ISBN 978-3-7750-0657-6

 

 

2 Kommentare

  1. Altfried Hartmann 9. Oktober 2013 at 09:04 · Antworten

    Hallo,

    Danke für den guten Beitrag.
    In diesen Dingen kenne Ich mich noch nicht gut aus.Aber ich werde es gleich mal ausprobieen.
    Aber Dank eurem Blog weiss Ich nun wieder etwas mehr.
    Vielen Dank dafür. Viel Erfolg noch,
    Altfried

    • Jule 9. Oktober 2013 at 09:36 · Antworten

      Lieber Altfried, schön, wenn Du neue Anregungen fürs Catering bei uns bekommst ;)

Kommentieren