Papos de anjo · Engelsbäckchen · Dessert aus Brasilien · Rezeptwoche

Papos de anjo · Engelsbäckchen · Dessert aus Brasilien · Rezeptwoche

Zum Abschluss unserer Rezeptwoche entführen wir euch noch in die süße Welt mit einem Dessert aus Brasilien. Aber Obacht, bei den Engelsbäckchen läuft man schnell Gefahr, nicht mehr aufhören zu können (ich spreche da aus Erfahrung ;). Man sollte also entweder ausreichend viel oder vernünftig wenig davon zubereiten.

Während der Produktionsphase des Buches cozinha do brasil hat Ariane die papos schon einmal ausprobiert und ebenfalls davon geschwärmt. Zum Glück konnte ich die Leckereien während des Fotoshootings auch gleich selbst ausreichend probieren (man muss ja auch sicherstellen, dass das Ergebnis schmeckt). Die brasilianische Küche ist für ihre mitunter äußerst süßen Nachspeisen (doces) bekannt. Wir haben bei den Rezepten mit etwas weniger Süße als ursprünglich gearbeitet, aber dieses hier ist durchaus noch eine Gefahr für den Insulinspiegel. Im Buch gibt es außerdem noch fruchtige sorvete, Schoko- und Kokosdesserts, Ananas mit Schneehaube …

papos de anjo · Engelsbäckchen

Vorbereitung 20 Min. · Kochzeit ca. 30 Min · Backzeit ca. 12–14 Min.

für ca. 20–24 Stück

Metall- oder Porzellanförmchen
(5 cm ø), alternativ ein Minimuffinblech

Sirup

310 g feiner Zucker
½ l Wasser
1 Stück Zimtstange (ca. 2 cm)
½ TL Vanilleessenz oder
½ Vanillestange, aufgeschnitten
2 ganze Nelken

Papos

12 sehr frische Eigelb
1 Eiweiß
1 gehäufter EL Weizenmehl
1 Prise Salz
weiche Butter für die Förmchen

Zubereitung

  1. Den Zucker mit Wasser aufkochen, die Hitzezufuhr zurücknehmen und solange sanft kochen, bis er sich aufgelöst hat. Dann die Gewürze zugeben und den Sirup noch 15–20 Minuten köcheln. Vollständig abkühlen lassen.
  2. Die Eigelbe mit dem Handrührer bei niedriger Umdrehungszahl anschlagen. Dann die Drehzahl erhöhen und die Eigelbe schaumig rühren. Das Eiweiß zugeben und alles gelbcremig rühren, das kann etwa 10–15 Minuten dauern. Zuletzt Mehl und Salz unterrühren.
  3. Die Förmchen nach Wahl mit Butter ausfetten, den Backofen auf 175°C vorheizen. Die Masse etwa dreiviertelhoch in die Förmchen füllen. Die Engelsbäckchen 12–14 Minuten backen, aber nicht bräunen.
  4. Die Papos vorsichtig aus den Förmchen lösen und noch warm im Sirup einige Male wenden, damit sie sich gut vollsaugen. Abkühlen lassen, anschließend wieder in den Sirup legen und darin servieren oder auf einer Platte anrichten und den Sirup dazustellen, kühl aufbewahren.

Tipps


Die Engelsbäckchen halten sich im Sirup drei Tage.
Zum Servieren in jedes Bäckchen in die Mitte eine ganze ­Gewürznelke stecken.

Guten Appetit!

 

cozinha do brasil
Rezept und Bild entnommen aus
cozinha do brasil
Brasilianische Rezepte von Rio bis Bahia
von Monika Graff, Lidia Nunez de Menezes
Fotos von Johanna Gollob, Stuttgart
88 Seiten, 38 Farbfotos, 190 x 190 mm
mattcellophaniertes Hardcover
12,95 € (D), 18,00 Fr. (CH), 13,40 € (A)
ISBN 978-3-7750-0658-3

 

 

Kommentieren