Kürbis Muffin Rezept der Woche

Kürbis Muffin Rezept der Woche

Pikante Kürbis-Muffins mit Ziegenfrischkäse

Nach unseren Ausflügen nach Südtirol und Hessen haben wir für euch diese Woche ein Kürbis-Rezept ausgesucht. Das runde Gemüse erobert langsam wieder die Regale und auch Küchen. Das Muffin-Rezept ist eine schöne Abwechslung zu Suppe & Co. Und wenn ihr nach weiteren Anregungen sucht, schaut am besten bei eurem Buchhändler des Vertrauens vorbei und haltet nach „Kürbisküche – klassische Rezepte“ von Michel Brancucci & Erica Bänziger Ausschau (ISBN 978-3-7750-0514-2)!

für 4 Portionen

Zutaten

200 g geschälter, entkernter Kürbis, mehlige Sorte (ergibt 100 g Püree)
150 g Dinkel- oder Weizenruchmehl / Mehl Type 1050
1 TL phosphatfreies Backpulver
1 TL Kräutermeersalz
1 Prise Zimtpulver
1 Prise Muskatnuss
80 g Ziegenfrischkäse
80 ml Milch
1 Bio-Ei
1 EL Olivenöl extra nativ
50 g gehackte Kürbiskerne
fein gehackte Kräuter, z. B. Rosmarin, Thymian, Ysop und Majoran

Kürbiskernöl nach Geschmack

Zubereitung

  1. Kürbisfleisch klein schneiden, im Dampf weich garen, pürieren, in einem feinen Sieb (Chromstahlsieb) einige Zeit abtropfen lassen, dann abmessen.
  2. Mehl, Backpulver, Kräutersalz, Zimt und Muskatnuss mischen.
  3. Ziegenfrischkäse mit einer Gabel fein zerstoßen, Milch, Ei und Olivenöl zufügen und glatt rühren.
  4. Ziegenfrischkäsemasse und Kürbispüree zum Mehl geben, zu einem glatten Teig rühren. Gehackte Kürbiskerne und Kräuter unterrühren.
  5. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  6. Die Teigmasse in Papierförmchen (für eine schöne Form drei Förmchen ineinander stecken) oder in eingefettete Backförmchen / Muffinblech füllen.
  7. Muffins im vorgeheizten Backofen bei 200 °C rund 20 Minuten backen.

Tipp
Mit Kürbiskernöl und Räucherschinken servieren.

Variante
Einige fein gehackte Oliven unter den Teig mischen.

Guten Appetit!

 

Kürbisküche
Rezept und Bild entnommen aus
Michel Brancucci & Erica Bänziger
Kürbisküche – klassische Rezepte
ISBN 978-3-7750-0514-2
Hardcover, 3. Auflage, 93 Seiten, 59 Farbfotos
9,95 € (D), 10,30 € (A)

Foto: © Claudia Albisser Hund, Basel

 

 

3 Kommentare

  1. Sabine 25. August 2014 at 10:50 · Antworten

    Sehr schöne Idee Muffins mal in pikant, delikater Form zu machen. Gefällt mir außerordentlich. Supi!

    • Jule 25. August 2014 at 11:02 · Antworten

      Danke Sabine, und viel Spaß beim Testen :)

  2. sandra 4. August 2016 at 15:30 · Antworten

    Super rezept, ganz einfach nach zu machen. Zudem schmeckt es wirklich sehr gut. Vielen Dank für den tollen Rezept.

Kommentieren