Wild Urban Gardening · Teil 3

Es grünt und blüht auf unserem Testbalkon bei Autor Dr. Markus Strauß in Stuttgart. Die Pflanzen und Kräuter haben sich prächtig entwickelt und auch die Brunnenkresse ist nun bereit für das Umtopfen in das Holzfass. Wir haben auch alles wieder in einem Video festgehalten, das ihr euch auf unserem Youtube-Kanal oder direkt hier im Blog anschauen könnt.

So haben sich die Pflanzen entwickelt:

 

Unser Testbalkon in Stuttgart

Apfelbeere · Aronia
Die Apfelbeere ist einige Zentimeter gewachsen und hat weitere neue Triebe entwickelt. Dazu werden wir – nach dem Stockwerkvorbild der Natur – unten noch Wilde Rauke aussäen. Wie das geht, lest ihr weiter unten.

Marokkanische Minze
Etwa 10–15 cm sind die Treibe nach oben geschnellt. Die Pflanze aus dem Gewächshaus hat immer noch Vorsprung vor der Minze aus der Staudengärtnerei, aber diese hat schon mächtig aufgeholt. Wenn eure Pflanzen auch schon so gut gediehen sind, könnt ihr die ersten Triebe abernten (siehe Video). So wächst die Minze noch buschiger.

Salbei
Auch beim Salbei hat das Gewächshaus die Nase derzeit vorn. Die Pflanze ist auf über das Doppelte gewachsen und füllt den Topf schon sehr gut aus. Aber auch das Exemplar aus der Staudengärtnerei macht Fortschritte und kann demnächst in ein größeres Gefäß umgetopft werden.

 

Salbei aus dem Gewächshaus nach 4 Wochen

Schnittlauch & Schnittknoblauch
Diese beiden vertragen sich gut und sind zusammen in einem Topf auch etwas größer geworden. Der Schnittlauch konnte schon einmal geerntet werden und entwickelt bereits erste Knospen. Der Schnittknoblauch muss noch ein wenig aufholen, aber sieht auch schon deutlich buschiger aus als zu Beginn.

Thymian
Der Thymian gedeiht gut, die neuen Triebe sind nun in der Überzahl und hier können wir auch bald ein erstes Mal ernten.

Echter Wermut
Der Wermut ist echter Spitzenreiter: Er ist etwa auf das dreifache gewachsen, nach oben geschnellt und fühlt sich richtig wohl auf dem Balkon.

 

Echter Wermut nach 4 Wochen

 

Brunnenkresse umtopfen

Zunächst müsst ihr das Pflanzgefäß vorbereiten. Solltet ihr euch auch für ein Holzfass entscheiden haben, diese zunächst mit etwa 2 Eimern Wasser wässern, damit es auch später wirklich hält. Danach füllt ihr das Gefäß mit Erde und lasst oben etwa einen 10 cm breite Rand frei.

Zum Umsetzen der Brunnenkressepflänzchen benutzt ihr am besten ein Pflanzholz oder Essstäbchen. Wer möchte kann das auch vorsichtig mit den Finger machen. Die Pflanzen setzt ihr in die leicht aufgelockerte Erde hinein, nur ganz leicht Andrücken und dann großzügig gießen. Für die weitere Pflege ist dann wichtig, die Brunnenkresse immer gut feucht zu halten, wenn ihr einige Tage nicht da seid, könnt ihr sie sogar gut unter Wasser setzen.

Weitere Pflanzideen

Wenn auf eurem Balkon noch etwas Platz ist, bzw. in den Töpfen, zeigen wir euch im Video, welche Pflanzen sich noch dazu eignen. Ihr könnt z.B. Wilde Rauke, Koriander, Vogelmiere oder Kapuzinerkresse aussäen. Das geht auch z.B. in einem Topf in dem bereits ein kleiner Strauch wächst. Auf dem Balkon gedeiht außerdem die immer beliebtere Goji-Beere sehr gut. Ihre Früchte sind wie die der Aronia echte Vitaminlieferanten, passen gut zu Joghurt, ins Müsli, Smoothies, zu Obstsalat oder auch in den Salat. Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Wie sieht es denn inzwischen auf eurem Balkon aus? Wir freuen uns über Bilder (und auch Videos), wie die Pflanzen bei Euch gedeihen – es gibt ja auch was zu gewinnen :)

Wir machen nun eine längere Pause, damit wir im vierten Teil richtig viel ernten können und euch ein paar Rezepte vorstellen, die ihr mit den Pflanzen umsetzen könnt.

Die Bücher von Dr. Markus Strauß:

Die 12 wichtigsten essbaren Wildpflanzen
Die 12 wichtigsten essbaren Wildpflanzen
bestimmen, sammeln und zubereiten
ISBN 978-3-7750-0576-0
3. Auflage, Klappenbroschur, 72 Seiten, 29 Farbfotos
12 farbige Illustrationen (historische Pflanzenzeichnungen)
9,80 € (D), 14,90 Fr. (CH), 10,00 € (A)

 
 
 

Köstliches von Waldbäumen
Köstliches von Waldbäumen
bestimmen, sammeln und zubereiten
ISBN 978-3-7750-0585-2
5. Auflage, Klappenbroschur, 80 Seiten, 51 Farbfotos
(Pflanzen-, Natur- und Foodfotos sowie historische Zeichnungen)
9,80 € (D), 14,90 Fr. (CH), 10,00 € (A)

 
 
 

Köstliches von Hecken und Sträuchern
Köstliches von Hecken und Sträuchern
bestimmen, sammeln und zubereiten
ISBN 978-3-7750-0594-4
2. Auflage, Klappenbroschur, 88 Seiten, Pflanzen-, Natur- und Foodfotos sowie historische Zeichnungen, 45 Farbfotos
9,80 € (D), 14,90 Fr. (CH), 10,00 € (A)

 
 
 

Bald im Handel:
Köstliches aus Sumpf- und Wasserpflanzen
Köstliches aus Sumpf- und Wasserpflanzen
bestimmen, sammeln und zubereiten
ISBN 978-3-7750-0643-9
1. Auflage, Klappenbroschur, 80 Seiten, ca. 60 Farbfotos
9,80 € (D), 14,90 Fr. (CH), 10,00 € (A)

 
 
 

Viel Spaß beim Mitmachen!

Kommentieren