Pizzazungen mit Zucchini und Burrata

Pizzazungen mit Zucchini und Burrata

Foto: © Francesca Moscheni

für 4 Personen

 

Zubereitung: 20 Minuten · Gehzeit: 20 Minuten (zusätzlich) · Garzeit: 20 Minuten

Zutaten

350 g weißer Pizzateig (siehe Grundrezept hier)
natives Olivenöl
10–12 getrocknete Tomaten in Öl
2 Zucchini
2 Frühlingszwiebeln
Salz
½ Zitrone
300 g Burrata* (alternativ: 150 g Mozarella, fein zerteilt und 1 Stunde in 500 ml Sahne/Rahm eingelegt, oder ein Frischkäse mit hoher Fettstufe)

Zubereitung

  1. Im Backofen 2 Pizzasteine auf 220 °C vorheizen.
  2. Den Teig in 8 Kugeln aufteilen, mit einem Geschirrtuch bedecken und 20 Minuten gehen lassen. Jede Teigkugel den Länge nach schmal auseinander ziehen, wie eine Zunge. Die „Lingue“ auf den zwei heißen Pizzasteinen verteilen, mit etwas Olivenöl überziehen, mit Wasser beträufeln und im vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen.
  3. In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Zucchini waschen, ungeschält mit dem Spar- oder Pendelschäler in dünne Scheiben schneiden. Das Grün der Frühlingszwiebeln schräg klein schneiden, die feinen Zwiebelchen in dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse mit Salz, etwas Olivenöl und einem Spritzer Zitronensaft würzen.
  4. „Lingue“ mit allem Gemüse belegen und für weitere 5 Minuten in den Ofen schieben. Solange die Pizzazungen noch heiß sind, mit einem Löffel Häufchen von Burrata oder Frischkäse darauf setzen.

Vegane Rezeptvariante:
Ersetzen Sie den Frischkäse durch Tofu, der mit kleingehackten Oliven zerdrückt wurde.

*Burrata ist ein italienischer Kuhmilch-Frischkäse mit hohem Fettgehalt, der wie Mozzarella auch ein sogenannter Filatakäse ist. Sein Inneres ist sahnig, das Äußere ähnelt dem von Mozzarella, er ist in kleinen Säckchen erhältlich, die dekorativ in die Blätter eines Liliengewächses eingeschlagen sind. Burrata ist in italienischen Feinkostläden und ausgesuchten Käsehandlungen erhältlich.

Guten Appetit!

 

Pizza originaleRezept entnommen aus
Alessandra Avallone
Pizza Originale
Knusprige Kreationen aus Italien
ISBN 978-3-7750-0598-2
1. Auflage, gebunden, 64 Seiten, 40 Farbfotos
12,95 € (D), 18,00 Fr. (CH), 13,40 € (A)

 

 

1 Kommentare

  1. Isabell 14. Januar 2013 at 09:52 · Antworten

    diese Pizzazungen sehen einfach köstlich aus! Vielen Dank für das Rezept, dass werden ich bestimmt mal nachmachen.

    Ich würde euch gerne dazu einladen, euch unsere Foodblog-Community http://www.kuechenplausch.de anzuschauen! Es ist eine Community für Foodies rund um das Thema Essen. Du kannst deine Rezepte verlinken, neue Blogs entdecken, neue Foodies kennen lernen, Ideen und Kreationen anderer entdecken und dich mit anderen Austauschen.

    Außerdem soll unsere Seite mit der Zeit ein großes Rezepteverzeichniss für Rezepte von hunderten Foodblogs werden. So dass man die Rezepte von vielen verschiedenen Blogs auf einer Seite durchsuchen kann, die Rezepte werden jedoch nur verlinkt, so dass der Traffic sowie der Inhalt immer bei dem Blogger bleibt. :)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich euch und euren “Blog” bald bei uns begrüßen dürfte.

    Liebe Grüße
    Isabell

Kommentieren