Kerscheplotzer

Kerscheplotzer

Foto: © Chris Meier

Kirschauflauf · Cherry casserole · für 4 Portionen

 

Dieses Rezept ist „grenzüberschreitend“, es wird in ähnlicher Form in Baden, im Elsass und sogar in der Normandie zubereitet (allerdings behalten hier die Kirschen ihren Stein). Diese Speise heißt dort „Clafoutis“. Egal – es schmeckt überall!

Zutaten

8 altbackene Milchbrötchen
1/4 l Milch
80 g Butter
75–100 g Zucker, nach Geschmack
3–4 Eier, getrennt
1 Prise Salz
1 Naturzitrone, abgeriebene Schale
3/4–1 kg Süßkirschen, entsteint

Zum Belegen

40 g Butter
Zimtpulver
  1. Backofen auf 200° C vorheizen.
  2. Die Brötchen in dünne Scheiben schneiden, mit der etwas angewärmten Milch übergießen und etwa 10 Minuten stehen lassen.
  3. Butter mit Zucker, Eigelb und Zitronenschale aufschlagen und diese Masse unter die Brötchen heben. Die Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Zusammen mit den Kirschen unter die Brötchenmasse mischen.
  4. Eine große Auflaufform gut ausfetten, die Brötchen-Kirsch-Masse einfüllen und mit Butterstückchen belegen, mit Zimtpulver bestäuben.
  5. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200° C etwa 45 Minuten backen. Evtl. die Stäbchenprobe machen.
  6. Den Auflauf in der Form servieren; dazu einen kräftigen Burgunder oder Portugieser servieren oder einen spritzigen Sekt.

Tipp
Damit der Auflauf nicht zu flüssig wird, die entsteinten Kirschen vor der Weiterverarbeitung abtropfen lassen.

Guten Appetit!

 

Original PfälzischRezept entnommen aus
Matthias Mangold, Monika Graff
Original Pfälzisch – The Best of Palatine Food
ISBN 978-3-7750-0471-8
1. Auflage, gebunden, 2-sprachig (dt/engl), 72 Seiten, 15 doppelseitige Farbfotos
9,95 € (D), 15,90 Fr. (CH), 10,30 € (A)