Foccaccia all’olio di salvia

Foccaccia all’olio di salvia

Foto: © Francesca Moscheni

Olivenölbrot mit Salbei · für 4 Portionen

 

Für den Vorteig

20 g frische Hefe
125 ml Wasser, handwarm
150 g Weizenmehl Type 405 oder 550

Für den Teig

80 ml trockener Weißwein
80 ml helles Olivenöl
20 frische gehackte Salbeiblätter
15 g frische Hefe
350 g Weizenmehl Type 405 oder 550
2 TL Meersalz

Für den Belag

2 EL aromareiches Olivenöl
1-2 TL grobes Meersalz
Frische gehackte Salbeiblätter oder ganze kleine Blätter, Menge nach Geschmack
  1. Wasser in eine große Rührschüssel geben, zerbröckelte Hefe einrühren und etwa 10 Minuten gehen lassen, bis sie breiig wird. Das Mehl unterrühren und den Teig glatt schlagen. Dicht mit einer Klarsichtfolie verschließen und 30 Minuten stehen lassen, bis die Hefe aufgeht und Blasen wirft.
  2. Für den Teig Wein, Olivenöl, Salbei und Hefe zum Vorteig geben, anschließend in kleinen, abgemessenen Portionen das Mehl und Salz unterrühren, bis der Teig sehr weich und klebrig ist. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kneten und, falls nötig, zusätzliches Mehl hinzugeben. Der Teig sollte weich, aber nicht mehr feucht sein.
  3. Den Teig in eine leicht gefettete Form geben, dicht zudecken und 20 Minuten gehen lassen.
  4. Die Luftblasen aus dem Teig schlagen und anschließend die Masse etwa 5 mm dick kreisförmig ausrollen. Auf ein eingeöltes Backblech legen, abdecken und 1 Stunde gehen lassen.
  5. Mindestens 30 Minuten vor Backbeginn den Elektrobackofen auf 200 °C vorheizen. Falls Sie einen besitzen, den Backstein in den Ofen legen. Gasbackherd zu Backbeginn auf Stufe 2-3 einstellen.
  6. In die Teigoberfläche mit dem Finger kleine Mulden drücken. Das Olivenöl über die Foccaccia träufeln und mit grobem Salz und Salbei bestreuen.
  7. Die Foccaccia in den gut vorgeheizten Backofen schieben (falls vorhanden, auf dem Backstein). Das Ofeninnere in den ersten 10 Minuten dreimal mit kaltem Wasser besprühen. Insgesamt 25 bis 30 Minuten backen, bis das Brot goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Von diesem Brot kann man wohl nie genug bekommen! Es wird aus Wasser, Wein und Olivenöl hergestellt, schmeckt einfach köstlich und besitzt eine helle, knusprige Oberfläche. Man muss dafür einen Vorteig anrühren. Der Wein fungiert als zusätzliches Treibmittel und verstärkt natürlich den Geschmack. Die Salbeiblätter, mit denen das Brot belegt wird, werden im Backofen kross und schmecken genauso, wie sie aussehen – hervorragend.
aus Pizza Originale

Guten Appetit!

 

Pizza originaleBild entnommen aus
Alessandra Avallone
Pizza Originale
Knusprige Kreationen aus Italien
ISBN 978-3-7750-0598-2
1. Auflage, gebunden, 64 Seiten, 40 Farbfotos

12,95 € (D), 18,00 Fr. (CH), 13,40 € (A)

 

VegItaliaRezept entnommen aus
Ursula Ferrigno, Jason Lowe
VegItalia
Vegetarisch & echt italienisch. Einfach – schnell – köstlich
ISBN 978-3-7750-0575-3
1. Neuauflage, Broschur, 224 Seiten, 130 Farbfotos
16,90 € (D), 25,90 Fr. (CH), 17,40 € (A)


Kommentieren